Veröffentlicht in Alltag, Fernsehserien, Zitate

Fringe – eine Hommage

Im Fernsehen gibt es viel Schrott. Das ist zwar meine subjektive Meinung, aber auch Fakten sprechen dafür. Wenn F-Promis, die in einem weit entfernten „Dschungel“ vor sich hin vegetieren, das TV-Highlight des Abends sind, wünsche ich mir manchmal die 90er mit ihren Talkshows zurück. Das war wenigstens noch echtes Reality-TV.

Umso mehr huldige ich den Perlen, die mir in diesem tristen TV-Alltag manchmal ganz zufällig in die Hände fallen. So vor ca. zwei Jahren geschehen mit Fringe,  einer wahren amerikanischen TV-Serien-Perle. Am vergangenen Freitag liefen in den USA die letzten beiden Folgen der fünften und letzten Staffel. Der aufmerksame Leser wird sich erinnern, dass ich bereits im Zuge des nahenden Weltuntergangs vor einigen Wochen eine Szene aus dieser Serie zitierte. Ich bitte um Verzeihung, dass ich mich erneut dieser Thematik widme, aber ich kann nicht anders. Diese Serie hat mein Leben verändert.

Wow, diesen Satz muss man sich mal in seiner ganzen Reichweite zu Gemüte führen. Es ist aber wahr. Keine Serie vorher hat mich je so gefesselt wie diese. Die Mischung aus Mystery, Science Fiction, Drama und einem kleinen Schuss Liebe gepaart mit unfassbar liebenswürdigen Charakteren macht einfach süchtig. Dementsprechend hart ist der Abschied. Auch wenn keine der Hauptfiguren am Ende stirbt, habe ich Rotz und Wasser geheult. Ich fühle mich verlassen.

So viele Stunden habe ich mit ihnen verbracht. Mit Walter und Astrid in Walters Labor. Mit Peter, Olivia, Broyles, Charlie und Lincoln im Einsatz irgendwo in Boston oder New York. Mit Fauxlivia, Walternate, Alt-Charlie und dem anderen Lincoln im Paralleluniversum. Wir sind gereist in das Jahr 1985, als Peter starb und Walter ein Tor zum Paralleluniversum baute, um den Peter dort zu retten. In das Jahr 2026, in dem das Paralleluniversum zerstört ist und auch unser Universum vor die Hunde zu gehen droht. In das Jahr 2036, in dem die Beobachter die Herrschaft über unser Universum übernommen haben und nur Walter, Peter, Olivia, Astrid und September sie besiegen können.

Wir haben gesehen, wie jede Handlung, jede Entscheidung Konsequenzen hat. Dass es so etwas wie ein Schicksal geben mag, dass es aber immer uns überlassen bleibt, was wir daraus machen. Und dass am Ende nur wichtig ist, dass wir mit den Menschen zusammen sind, die uns etwas bedeuten. Lincoln lässt alles zurück, um mit Fauxlivia im Paralleluniversum zu leben. Peter tut alles, um zu „seiner“ Olivia zurückzukehren und merkt gar nicht, dass er sie längst gefunden hat. Und Astrid ignoriert 100 Folgen lang tapfer, dass Walter sich weigert, ihren Namen korrekt zu verwenden. Aber was macht das schon, er meint es ja nicht böse – und sie weiß das.

Nur eine war dem ganzen Chaos aus Monstern, Doppelgängern, Parallelwelten und Weltuntergängen gegenüber stets immun. Gene, die Kuh. Ein wahres Vorbild stoischer Ruhe.

Gott sei Dank gibt es DVDs.

WALTER (to PETER): You will never see me again. You will never see me again because it had to be this way to ensure the future of our humanity. Your future. The future of Olivia. And the future of ‘Etta. I don’t want you to be sad. The time we had together we stole. I cheated fate to be with you. And we shouldn’t have had that time together, but we did. And I wouldn’t change it for the world. I don’t want to say good-bye. But I will say… I love you, Son. (Fringe Season 5, Episode 13: An Enemy of Fate)

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

24 Kommentare zu „Fringe – eine Hommage

  1. Naja, jetzt weiß ich wenigstens, was da los ist… siehe den Grabstein in der Abschlussfolge… und Überraschung, wer Bell spielt 😉
    Aber warum ist Nr. 19 deine Lieblingsfolge? Weil Walter Gefühle zeigt?

    Gefällt mir

    1. Soso, du bist also durch mit Staffel 1? 😉

      Ich mag Folge 19 so sehr wegen Olivia und dem, was ihr da passiert (Stichwort Deja Vu und so…). Vielleicht kann man das aber auch erst so richtig verstehen und würdigen, wenn man Staffel 2 und 3 gesehen hat. Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich Folge 19 auch beim ersten Schauen schon so toll fand.
      So ist das, wenn man Serien so oft gesehen hat, dass man sie praktisch mitsprechen kann… 😀

      Gefällt mir

      1. Axoo… die Deja Vues meintest du. Wunderte mich schon. Ich fand das Finale geil. Die erste Folge der 2. Staffel hat es ja auch gleich in sich und zeigt auch die neue Richtung an. Ich denke, da wird es noch gut abgehen… Heute komme ich wohl nicht mehr zum Gucken.. aber morgen gehts weiter 🙂

        Wenn mich eine Serie interessiert, baller ich da durch 🙂

        Gefällt mir

      2. Stimmt, das Staffelfinale war auch so ein Oh mein Gott-Moment. Und die erste Folge der zweiten Staffel fand ich dann total schockierend. Ich sage nur Charlie… :-/

        Viel Spaß heute Abend, du legst ein gutes Tempo vor! 🙂

        Gefällt mir

      3. Das stimmt. Und wenn die Serie unbegrenzt zur Verfügung steht – sprich: wenn man die DVD o.ä. besitzt – ist die Verlockung ja auch wirklich groß, eine Folge nach der nächsten zu schauen…

        Ich mag den guten Charlie ja sehr, deshalb kann ich die erste Folge der zweiten Staffel auch nur ganz schwer schauen. Das ist so eine von den Folgen, die ich bislang wohl am seltensten geschaut habe… 😦

        Gefällt mir

      4. Das ist normal. Nach der 2. Staffel werde ich mir dann schon mal überlegen, mir die Serienbox zu kaufen 😉
        Was mir an dem Pilot zur 2. Staffel nicht gefallen hat: Walters neue Syncronstimme. Die ist doof 😉

        Ich fand die Szene cool, wie Walter aus dem Auto steigt und gleich danach Dunham durch die Scheibe kommt…

        Gefällt mir

      5. Ach stimmt ja, Walter hat in Staffel 1 eine andere Stimme als in den restlichen Staffeln. Guck mal, sowas weiß ich immer gar nicht, weil ich die Serie praktisch nur auf DVD und dann im Original und nur ganz selten mal im TV auf deutsch gesehen habe.

        Der Einstieg in Staffel 2 ist ziemlich schlau gemacht. Vor allem, da man als Zuschauer nicht sofort alles erfährt, was man eigentlich UNBEDINGT wissen will. Da wird geschickt Spannung aufgebaut…wie weit bist du denn gekommen gestern? 🙂

        Gefällt mir

  2. Ich bin gestern zu nix gekommen. Musste mich um andere Dinge kümmern… Reallife 🙂
    Ich hab morgen Schlussdienst auf der Arbeit. Werde mir paar Folgen mitnehmen auf Arbeit 😉

    Gefällt mir

    1. So ist das manchmal – das echte Leben gibt’s ja schlließlich auch noch und das geht auch immer vor, finde ich. Aber vielleicht ist ja heut Abend auf der Arbeit nix los, dann kannst du es dir da mit Olivia und Co. gemütlich machen. 😉

      Gefällt mir

      1. Naja, drei Folgen während der Arbeit finde ich jetzt nicht so übel… 😀

        Und Folge 4 ist ja fast so schockierend wie Folge 1. Der Anfang der zweiten Staffel macht mich jedes Mal wieder fertig. 😉

        Gefällt mir

      2. Oje, die Folge mit dem Kosmonauten! Das ist die einzige Folge der ganzen Serie, die ich nur einmal gesehen habe. Die lasse ich immer aus, wenn ich die Serie nochmal schaue, weil die so unfassbar gruselig ist. Da krieg ich schon beim Gedanken Gänsehaut…

        Gefällt mir

  3. *autsch* Da ist den Machern ja ein grober Fehler passiert. Anscheinend gehört die Folge 11 (Besessen) der 2. Staffel eigentlich in die erste Staffel. Denn Charlie ist da der Mit-Ermittler 😉

    Gefällt mir

    1. Anscheinend ist das eine „ausgegrabene“ Folge, die man tatsächlich in die 2. Staffel eingefügt hatte. *hm*
      Freu mich auf alle Fälle, ein paar bekannte Gesichter zu sehen – wie z.B. Peter Weller oder Peter Woodward.

      Gefällt mir

      1. Ich hab das auch nie verstanden, wie sich diese Folge in die zweite Staffel einreihen soll – das macht so gar keinen Sinn. Ich hätte die einfach als Extra auf die DVD der ersten Staffel gepackt, aber nun gut. Dann ist Charlie eben plötzlich für eine Folge wieder lebendig in Staffel 2. 😉

        Ich seh schon – es geht gut voran mit deiner Sichtung momentan. 🙂

        Gefällt mir

      2. Ich hab die DVDs hier. Dort ist sie als Extra in der 2. Staffel aufgeführt… Nennt sich „Die exhumierte Folge“ 😀
        Vier Folgen noch und ich fange mit der dritten Staffel an 🙂

        Gefällt mir

      3. Ja genau, die gleiche DVD habe ich auch. Aber es irritiert mich trotzdem, weil diese Folge ja zusammen mit der ersten Staffel produziert worden sein muss. Von daher würde man sie auch als Bonus zu Staffel 1 erwarten, oder? Naja, ich fand die Folge eh immer ein bisschen komisch…

        Du legst ein strammes Tempo vor, mein Lieber! Berichte mal, wie du das Staffelfinale findest. Ich finde es nach wie vor sensationell – die beiden besten Folgen der zweiten Staffel! Da steht dir noch was bevor… 😉

        Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s