Veröffentlicht in Fernsehserien

Volles Programm

Mein Verhältnis zum deutschen Fernsehen ist ja seit jeher ein zwiespältiges. Einerseits liebe ich fernsehen. Dieses entspannte Sich-berieseln-lassen am Abend vor dem Einschlafen ist einfach unverzichtbar und ein mir liebgewonnenes Entspannungsritual. Andererseits gibt es unfassbar viel Schrott im Fernsehen. Angefangen von Castingshows und dem sogenannten Reality TV über Daily Soaps und unfassbar schlecht produzierte, von Steuergeldern finanzierte Filme auf ARD und ZDF bis hin zu Volksmusik und Co. Was ich vom Fernsehen erwarte (amerikanische/britische Fernsehserien, seriöse Nachrichten sowie gut recherchierte und informative Reportagen), suche ich oft vergeblich. Als heißglühender OmU-Anhänger stößt mir zudem schlechte Synchronisation oft negativ auf. Deshalb habe ich mich längst umorientiert und bin zumeist mein eigener Programmchef: die DVD macht’s möglich. Ich schaue, was ich will, wann ich will und im Original. Basta.

Nichtsdestotrotz zeige ich mich milde beeindruckt von den in den nächsten Wochen anstehenden Serienneustarts bzw. Starts neuer Serienstaffeln im deutschen Fernsehen. Bereits am kommenden Montag geht es bei ProSieben weiter mit dem zweiten Teil der sechsten Staffel von The Big Bang Theory, meiner immer noch liebsten Comedyserie. Tja, und dann geht es tatsächlich Schlag auf Schlag. Am 04.09. startet auf demselben Sender Under the Dome. Under the Dome? Sagte mir auch gar nichts. Tatsächlich brachte mich ein Streifzug durch eine TV-Programm-Zeitschrift (sonst nicht meine bevorzugte Lektüre…) auf die Spur dieser Serie und die Beschreibung dort (Dorf ist unter unsichtbarer Kuppel eingeschlossen) machte mich direkt neugierig. Da wird auf jeden Fall eingeschaltet.

Unglaublich spannend wird es dann am 16. und 17.09. Auf VOX kann man sich ab dem 16.09. immer montags um 20.15 Uhr Arrow zu Gemüte führen, ab dem 17.09. auf RTL (einem Sender, den ich eigentlich aufgrund seines hohen Anteils an Fremdschämfernsehen aus Prinzip boykottiere) immer dienstags die neue Serie mit Kevin Bacon, The Following. Beide Serien stehen auf meiner Serien-Liste und daher ist Einschalten auch hier wohl ein Muss, insbesondere da es sich um die deutsche Erstausstrahlung handelt und beide Serien bei uns auch noch nicht auf DVD verfügbar sind. So weit, so gut.

Ende September, genauer am 29., startet dann zu allem Überfluss auch noch die zweite Staffel von Homeland auf Sat.1. Bereits die erste Staffel fand ich superspannend. Zudem hat mir Claire Danes als CIA-Agentin mit psychischen Problemen irrsinnig gut gefallen. Auch hier führt also kein Weg um einen Fernsehabend herum. Nicht vernachlässigen möchte ich indes auch meinen bereits einige Wochen andauernden The Sopranos-Marathon. Die tägliche Folge am Abend sorgt momentan für genau die richtige Ablenkung vom Praktikumsstress ( oder -frust) am Tage. Tony und seine Mobster-Kumpanen sind mir inzwischen regelrecht ans Herz gewachsen, auch wenn sie nicht immer Sympathie ausstrahlen.

Fassen wir nochmal zusammen: Montags warten also in Zukunft Arrow und neue Folgen von The Big Bang Theory auf mich, dienstags The Following, mittwochs Unter the Dome sowie sonntags Homeland. Für The Sopranos oder Mad Men, die andere Serie, welche ich eigentlich gerade schaue, aber in den letzten Woche etwas vernachlässigt habe, stehen dann noch der Donnerstag-, Freitag- oder Samstagabend zur Verfügung.

Puh. Das artet ja richtig in Arbeit aus. Ganz zu schweigen davon, dass ich mein soziales Leben völlig den Bach heruntergehen sehe in den nächsten Monaten. Zum Glück stellen die Sender ja inzwischen die aktuellen Serienfolgen eine Woche lang kostenlos auf ihrer Internetseite zur Verfügung, sodass ich wohl doch nicht völlig zum Einsiedler verkommen muss und meine Abende etwas flexibler gestalten kann. Schon bei der ersten Staffel Homeland habe ich einige Male Gebrauch von diesem Angebot gemacht.

Und wer weiß? Vielleicht entpuppt sich die eine oder andere Serie ja auch als so gar nicht mein Fall und ich gebe die Sichtung nach wenigen Folgen wieder auf…?

Jaja, träum weiter, Serienjunkie. 🙂

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

6 Kommentare zu „Volles Programm

  1. Ui, was für eine super Serienzusammenfassung! Ich selbst bin schon seit Wochen, Monaten – ach, Jahren – am verzweifeln und brauche dringend neue Serien, die ich mir reinziehen kann. Ich glaub, der Herbst wird super!

    In deiner Aufzählung, was du vom Fernsehen erwartest, finde ich es übrigens sehr gut, dass du „gut recherchierte und informative Reportagen“ erwähnst. Ich studiere ja Journalismus und habe mich mit dem Thema schon des Öfteren beschäftigt, weil ich eben auch der Meinung bin, dass es in Deutschland sehr daran mangelt. Ich denke, dass das Problem einfach ist, dass gut recherchierte und informative Reportagen zu kostspielig für die Privatsender sind und die öffentlich-rechtlichen, die das Geld dafür eigentlich in ihrer Portotasche hätten (man sehe sich nur einmal das ZDF Sendestudio in Mainz an), völlig verstrahlt sind und dem Niveau der Privatsender-Reportagen teilweise stark nacheifern oder ihr eigenes Ding in komplett entgegengesetzter Richtung machen. Ohne Erfolg.

    Ich hoffe, dass sich eines Tages in der deutschen Medienlandschaft etwas ändert oder ich ein wenig durch meine Arbeit ändern kann. Aber wahrscheinlich werde ich den größten Teil meines Arbeitslebens damit verbringen mir einen Job zu suchen, wo ich wirklich realitätsentsprechende, gut recherchierte, informative, kritische und investigative Nachrichten verbreiten darf. Aber das gibts hier in Deutschland kaum noch.

    Gefällt mir

  2. Der Serienherbst wird definitiv super! An Auswahl mangelt es nicht und ich hoffe inständig, dass die Serien auch qualitativ alle das halten, was sie versprechen…aber Zweifel habe ich da eigentlich keine großen.
    Zumindest das Privatfernsehen scheint verstanden zu haben, dass gut gemachte Serien beim Zuschauer auf Anklang stoßen. Be Pro7 bleibt zwar immer das Restrisiko, das eine Serie wegen schlechter Quoten nach drei Folgen in die Nacht oder komplett vom Bildschirm verbannt wird (so wie es z.B. bei Vampire Diaries oder auch der letzten Staffel Fringe war), aber wir hoffen mal das Beste…
    Beim Thema Reportagen stimme ich dir übrigens voll zu! Das, was z.B. auf RTL als „Reportage“ durchgeht, würde ich gar nicht so bezeichnen wollen – das ist einfach Scheiß! Und ARD und ZDF trauen sich an heikle Themen manchmal einfach nicht ran, glaube ich. Und wenn doch, dann wird nur an der Oberfläche gekratzt oder es werden Klischees präsentiert. Wirklich schade, dass gute Reportagen im deutschen TV eine solche Mangelware sind – eine kritische Reportage kann genauso fesselnd (und dabei noch lehrreich!) sein wie ein guter Film oder eine gute Serie. Vielleicht kommen wir ja irgendwann mal dahin, dass sich Qualität wieder im TV durchsetzt. Solange man aber mit billigem „Unterschichtfernsehen“ so viel Quote (sprich: Geld) machen kann, sehe ich da eher schwarz.
    Ich wünsche dir, dass du das später ändern kannst – mich hast du als Fan guter Reportagen auf jeden Fall als Zuschauer sicher! 🙂

    Gefällt mir

  3. Danke für den ein oder anderen Tipp! Ich bräuchte irgendwie auch immer ein paar Tage Sonderurlaub pro Monat, um alles zu gucken, was so auf meiner Liste steht… 😉

    Gefällt mir

  4. Bitte gerne! Ich freue mich immer, wenn ich Leute bei ihrer Seriensucht unterstützen kann! 😉
    Sonderurlaub (um Serien zu schauen) fände ich übrigens auch extrem angemessen – das wäre ja schließlich BIldungsurlaub! 😀

    Gefällt mir

  5. Ich kann noch „Scandal“ sehr empfehlen, eine Politthriller-Serie von Shonda Rhimes, der wir z. B. auch Grey’s Anatomy verdanken. Allerdings ist „Scandal“ um Längen besser und intelligenter! Die Serie ist ab Mitte Oktober auf SuperRTL zu sehen.

    Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s