Veröffentlicht in Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #164

Da hat man das erste Mal seit Wochen drei Tage am Stück frei, fährt in die Heimat – und dann schüttet es fast die ganze Zeit wie aus Eimern. Fair finde ich das ja nicht, aber wenigstens versüßt mir der Media Monday diesen grau-herbstlich-verregnet-windigen Tag.

1. Wenn ich heute Serien anschaue, die ich als Teenie gerne gesehen habe, werde ich richtiggehend nostalgisch, weil ich mich dann gleich wieder so fühle wie mit 15. Vor allem passiert das bei den Gilmore Girls und ganz besonders auch bei The O.C. Hach, das waren noch Zeiten. Da war das Leben noch einfach…

2. Mit ihrer/seiner Rolle als ______ ist ______ endlich mal aus ihrem/seinen Rollenschema ausgebrochen, denn ______ . ?!? Passe.

3. Coming-of-age-Stories sind etwas Schönes und jeder sollte in seiner Jugend solche Geschichten konsumieren (am besten als Serie!) und mit den Protagonisten leiden – egal, ob jetzt Dawson’s Creek, One Tree Hill oder meine oben zitierten Lieblinge aus Stars Hollow und Kalifornien. Da ist für Männlein und Weiblein gleichermaßen etwa dabei!

4. (Wer The Wire noch nicht geschaut hat: Achtung, Spoiler!)

Stringer Bells Ermordung war die mitunter brutalste Szene, die mir je in einer TV-Serie untergekommen ist und zwar gar nicht mal wegen der Szene selbst, sondern wegen ihrer Nachwirkungen. Die brutale Lücke, die der Tod dieses Charakters in der Serie hinterlässt, kann nie wieder geschlossen werden und klafft in den folgenden Staffeln weiter unterschwellig vor sich hin.

5. Die Liebesgeschichte zwischen Robin und Barney in den letzten Staffeln How I Met Your Mother hätte man nun wirklich nicht noch einmal aufwärmen müssen, schließlich gab es das in einer der früheren Staffeln schon mal. Da war das ja ganz interessant und witzig – nun ist es nur noch überflüssig. Für mich eine der unglaubwürdigsten Wendungen/Charakterentwicklungen in einer Serie ever.

6. Normalerweise kann ich schlechtem Wetter nichts abgewinnen, aber der gestrige Sonntag auf dem Sofa war nach all dem Trubel in letzter Zeit dann irgendwie doch nett.

7. Zuletzt gesehen habe ich gestern Abend schon wieder zwei Folgen der ersten Staffel Suits und das war ein Rewatch des Rewatches von letzter Woche, weil ich irgendwie momentan auch nichts anderes im DVD-Regal stehen habe, was mich lockt. Werde mir doch demnächst Staffel 2 kaufen, so kann das ja auch nicht weitergehen. Geld ist schließlich zum Ausgeben da! 😀

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

23 Kommentare zu „Media Monday #164

  1. Oh ja, „Gilmore Girls“ habe ich auch unglaublich gerne gesehen. Das war so eine richtig tolle Serie! Wenn ich nach „One Tree Hill“ noch nicht genug habe vom Teenie-Drama, dann schaue ich vielleicht noch einmal in „The O.C.“ rein — doch davor erst einmal „The Wire“ (puh, um deinen Spoiler herumgelesen).

    Gefällt mir

    1. Wow, da hast du dann ja schon mal ein strammes Programm für die nächsten Wochen! 😉
      Die Gilmore Girls verehre ich heute auch noch genauso wie damals – die beiden waren einfach das perfekte Mutter-Tochter-Gespann und hatten die spritzigsten Dialoge. The O.C. hatte einen anderen Charme, da war’s eher so dieses Außenseiter-Ding, was mich interessiert hat. Und Adam Brody fand ich auch ganz nett anzuschauen damals. 😉
      Freu mich jetzt schon, deine zukünftigen Berichte von The Wire zu lesen. Zum Glück habe ich dich nicht gespoilert – du hättest mich auf Lebenszeit gehasst! 😀

      Gefällt mir

    1. Danke! Die Szene an sich ist natürlich auch brutal, aber noch brutaler fand ich wirklich die Folge danach, als allen (auch mir als Zuschauer) so langsam klar wurde, was das jetzt eigentlich heißt. Das war echtes Gänsehautfeeling!

      Gefällt mir

      1. Ja, ich weiß, echt peinlich. Aber Miami Vice ist irgendwie total an mir vorübergegangen.
        Immerhin habe ich aber die Storys um Higgi Baby, die Jungs, den Ferrari, die schlimmen Hawaiihemden und den Hubschrauber mitbekommen und geliebt. So viel 80er-Charme reicht eigentlich auch. 😀

        Gefällt mir

  2. Au ja, Dawsons Creek – das waren Zeiten! 😉 Obwohl ich Dawson nicht wirklich mochte …

    Och, ich finde eigentlich, dass Barney und Robin füreinander geboren wurden XD Sie und Ted – das hat für mich noch nie gepasst. Dass sich natürlich die Beziehungen allgemein in HIMYM wiederholen, fand ich nicht so toll. Eine der wenigen Sachen, die mich bei HIMYM manchmal genervt hat.

    Ein Rewatch vom Rewatch 😉 XD das sind sie, die Serienjunkies. Ging mir bei Hannibal aber auch so. Und jetzt nochmal auf Englisch! Und jetzt nochmal auf Deutsch! Und jetzt nochmal auf Englisch! XD

    Gefällt mir

    1. An Dawson’s Creek erinnere ich mich nur noch schemenhaft (Rewatch dringen vonnöten! :-D), aber ich war auch immer eher der Pacey-Fan (trotz der schlimmen Hemden). 🙂

      Mit HIMYM stehe ich inzwischen wirklich etwas auf Kriegsfuss und bin ein bisschen beleidigt, was daraus geworden ist. Irgendwie passen Barney und Robin schon zusammen, aber es ist für mich trotzdem unglaubwürdig, dass sie heiraten. Beide lehnen das spießige Eheleben ja eigentlich ab! Verstehe ich nicht, diese dramaturgische Wendung. Mal sehen, wie’s ausgeht, ein paar Folgen fehlen mir noch…

      Dass mit dem Rewatch vom Rewatch hätte ich fast nicht geschrieben, weil es mir ein bisschen peinlich war. Und auch irgendwie obsessive Züge trägt. Aber hey, was soll’s: Ich bin halt ein Junkie, diese Serie ist meine Lieblingsdroge – sollen es ruhig alle wissen! 😀

      Gefällt mir

      1. Ja, warum denn auch nicht!? Wenn man gerade eine Lieblingsserie hat, soll man das auch dementsprechend feiern dürfen. 😉 ich kenne das Gefühl -… mit der Obsession und so.

        Wenn ich allerdngs gerade so darüber nachdenke, ob ich Dawsons Creek rewatchen würde … ich weiß nicht. Ich glaube, das ist so eine Serie mit Verfallsdatum. Für mich zumindest. Könnte sein, dass ich die heute etwas peinlich finden würde. Gemein, das über eine Serie zu sagen, die ich früher so regelmäßig und gerne geschaut habe. XD

        Gefällt mir

      2. FInde ich auch! Man will ja aber seiner Umwelt mit der Obsession nicht permanent auf den Keks gehen. Ich könnte ja den ganzen Tag über meine Lieblingserien schwafeln, aber andere finden das wahrscheinlich nicht so spannend, Daher lebe ich die Obsession eher heimlich aus…und natürlich hier. 😀

        Klar ist Dawson’s Creek irgendwie in die Jahre gekommen. Aber ich glaube trotzdem, dass ich das noch nett finden würde – auch heute noch. Wenn ich mir z.B. The O.C. angucke – was ja dann doch noch etwas jünger ist – denke ich manchmal auch: „Man, wie die da aussehen…was die da machen…nee!“. Tut dem Vergnügen bei mir aber keinen Abbruch. Peinliches Fernsehen bzw. Fremdschämfernsehen ist für mich nur dieser Reality-Kram. Aber Serien? Niemals! 😀

        Gefällt mir

      3. Aaaach … dann würde ich meine Umwelt ja sehr mit Hannibal und diversen Anime nerven 😉
        Ich finde es wunderbar, dass man das WWW als Plattform nutzen kann, um über die Lieblingsserien zu philosophieren. 😀 Und wenn nicht hier, wo dann? Mir geht es da nämlich ähnlich. In meinem Freundeskreis sind auch keine Leute mit denen ich meine Serienliebe teilen kann.

        Gefällt mir

      4. Ach guck mal, du hast auch keinen anderen Serienjunkie in deinem Umfeld? Ich nämlich auch nicht – und ich hätte SOOO gerne jemanden, mit dem ich mal bei nem Kaffee darüber quatschen kann. Naja, aber immerhin hab ich nun in der virtuellen Welt Gleichgesinnte gefunden. 🙂

        Gefällt mir

      5. Ja, du hast hier Gleichgesinnte 😉 Deswegen finde ich das www auch so wunderbar. 😀
        Nein, es gibt zwar ein paar Serienjunkies in meinem Freundeskreis, aber die schauen ganz andere Sachen. Ich wäre beispielsweise sooo gerne zum Live-Kino-Event zum Beginn der 8. Doctor-Who-Staffel gegangen. Da wohne ich nun schon mal in einer Stadt, in der solche Aktionen laufen, aber keiner den ich hier kenne, mag Doctor Who. Hach. was soll man dazu sagen …

        Gefällt mir

      6. Wunderbar! 🙂 Ich hab auch nur einen Freundin, die GoT schaut – was ich (noch) nicht schaue – und die Breaking Bad liebt – was ich nicht mag. So ist das dann manchmal. 🙂
        Dass mit der neuen Doctor Who-Staffel hab ich auch mitgekriegt, Ich bin ja noch mitten in Staffel 4 (Toll, toll, toll!), deshalb hab ich das gar nicht weiterverfolgt. Aber zu so einem Event würde ich auch gehen, ist doch super! Leider hab ich noch nie gehört, dass es hier bei mir sowas gibt. Und sebst wenn – ich hätte ja auch keinen, der mitkommen würde. Da schließt sich der Kreis…

        Gefällt mir

      7. Naja … dann müssen wir uns zum nächsten Event eben treffen. 🙂 Bis das ist, sind wir dann staffelmäßig gleichauf. Wenn die anderen nicht wollen … hamse was verpasst. XD

        Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s