Veröffentlicht in Alltag, Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #188

So, Dienstag. Nachdem die Arbeit und die Jobsuche mich heute beide unglaublich frustriert haben, mache ich den restlichen Tag nur noch Dinge, auf die ich Lust habe. Unter anderem die Fragen des Media Monday von gestern beantworten. Ätsch. Das hast du jetzt davon, du blöder Dienstag.

Media Monday #188

1. Was war der größte Fehlgriff, die größte Enttäuschung in punkto Film/Serie/Buch, an die du dich erinnern kannst? Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich war und bin immer noch unglaublich enttäuscht von Breaking Bad. Nach einem solchen Hype hatte ich echt mehr erwartet. Fesselt mich nicht, hab ich nach wie vor nicht zu Ende geschaut.

2. Lange habe ich mir gewünscht, so zu sein wie Rory Gilmore aus den Gilmore Girls, denn sie ist klug, schlagfertig, witzig und zu allem Überfluss auch noch total sympathisch. Außerdem hatte sie mit Dean, Jess und Logan wirklich drei extrem gutaussehende Freunde. Muss ich noch mehr sagen?

(Wer The Wire noch nicht gesehen hat – Achtung, Spoiler!)

3.  Die fünfte Staffel von The Wire war so lange gut, bis die Szene mit Jimmy McNulty kam, der einem Toten ein rotes Bändchen um den Arm bindet, um so die Illusion zu erzeugen, dass ein Serienmörder in Baltimore sein Unwesen treibt und dies sein Markenzeichen ist, denn in diesem Moment war schon klar, dass der gute Jimmy damit in sein Verderben rennen würde und es schmerzte mich als Zuschauer schon sehr, das mit ansehen zu müssen.

4. Wenn ich mich so auf manchen Film-Blogs umschaue, denke ich so bei mir, dass es ganz schön viele Leute gibt, die ganz schön viele Filme schauen…

5. Selbst wenn ich im Vorfeld weiß, dass der Film/die Serie nur mittelmäßig sein dürfte, wenn irgendjemand mitspielt, den ich in einem anderen Film/einer anderen Serie toll fand, schaue ich mir das Ganze wohl trotzdem mal an.

6. Es gibt Serien, die spielen im wilden Westen, im Mittelalter, im Weltraum, aber der Knaller wäre es doch, wenn . Gefühlt gab es doch irgendwie alles schon mal. Oder?

7. Zuletzt gesehen habe ich gestern Abend vier Folgen The Big Bang Theory auf ProSieben und das war zusammen mit dem auserwählten Exemplar Mann, weil wir gänzlich gegen unsere Gewohnheit am gestrigen Montagabend nicht ausgegangen, sondern faul auf dem Sofa geblieben sind. War auch schön.

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

12 Kommentare zu „Media Monday #188

  1. Die gestrigeFolge war endlich mal wieder richtig nerdig: Meine vier Lieblingsnerds schauen sich einen meiner Lieblingsfilme (Zurück in die Zukunft 2) an und machen sich ma Zeitreiseparadoxon zu schaffen, so genial! XD

    Gefällt mir

      1. Ich bin ein Stück weit mitgekommen und hab mich gewundert, warum ich selbst noch nie daran gedacht habe. Immerhin wird das doch auch im Film selbst thematisiert, dass das Wettbuch in 1955 eine neue Version von 1985 erschaffen hat. XD

        Das mit den komischen Konstruktionen war aber unbezahlbar, unverständlich und sauwitzig. :mrgreen:

        Gefällt 1 Person

  2. Oh ja, Rory Gilmore ist toll! 🙂

    Ah, jetzt da ich erst meine Besprechung der 1. „The Wire“-Staffel veröffentlich habe, kommst du mit einem Spoiler zur 5. Staffel. Puh, gerade noch drüber gelesen…

    Gefällt mir

    1. Ach, ich find’s eigentlich ganz unterhaltsame (wenn auch seichte) Unterhaltung. Zum Rumlümmeln auf dem Sofa reicht das. 😉

      Hast bei BB nichts verpasst, finde ich. Hat mich kein Stück fasziniert…

      Gefällt mir

  3. Mir wurde ja von allen Seiten gesagt, dass ich mich bei breaking Bad erst durchbeissen müsste, aber dass das dann schon noch richtig gut wird. Mir hat es aber gleich gefallen, also habe ich die Befürchtung, ich bin irendwie komisch und mir werden die kommenden Folgen nicht mehr gefallen.
    Rory Gilmore! Ja! Wer wäre nicht gerne wie sie?

    Gefällt mir

    1. Hmm, ich fand die ersten beiden Folgen BB recht unterhaltsam und dann den Rest der ersten Staffel unfassbar öde. In Staffel 2, 3 und 4 wurde es besser, definitiv, aber trotzdem hat mich die Serie nie so gefesselt wie z.B. Lost oder The Sopranos oder zuletzt auch Orphan Black. Ich hab den letzten Teil der letzten Staffel auch immer noch nicht gesehen; keine Ahnung, wan ich das mal nachhole. Kannst ja mal berichten, wie es dir weiterhin mit der Serie ergeht…

      Ich glaube, jeder wäre gerne wie Rory Gilmore. Sie ist einfach toll. 🙂

      Gefällt mir

      1. Also die absolute Lieblingsserie wird es jetzt nicht und es dauert auch noch ewig bis wir das alles geguckt haben, das schlummert schön auf der Festplatte und wird dann immer mal geguckt!
        Und ich glaube auch, jeder würde gern in Stars Hollow leben 🙂

        Gefällt 1 Person

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s