Veröffentlicht in Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #196

Es schadet ja nicht, seine Leser ab und an mal zu überraschen. Das mache ich  heute auch mal – und zwar indem ich pünktlich am Media Monday teilnehme. Vermutlich werde ich das nun sogar jede zweite Woche schaffen. Toll, oder? Das auserwählte Exemplar Mann muss aufgrund akuten Personalmangels ab sofort nämlich jede zweite Woche auch montags arbeiten. Zusätzlich zu seinen anderen fünf Arbeitstagen versteht sich; ein zweiter freier Tag in der Woche wird ja auch wirklich überbewertet. Einer reicht völlig. Ich könnte jetzt noch 80461 weitere Wörter über Mitarbeiterausbeutung in der Gastronomie schreiben, aber das verkneife ich mir mal. Das will ja wirklich keiner lesen und außerdem bekomme ich dann nur wieder schlechte Laune. Zumindest ein Gutes hat dieser Umstand: Zur Jubiläumsausgabe des Media Monday Ende April werde ich es mit großer Wahrscheinlichkeit pünktlich schaffen! Hoffentlich ist Wulf dann stolz auf mich… 😉

Media Monday #196

1. Von allen übernatürlichen Wesenheiten wurden im Serienbereich insbesondere Vampire, Werwölfe und Hexen etwas überstrapaziert in den letzten Jahren. Grundsätzlich finde ich das nicht schlecht, bieten diese Wesen mit ihren speziellen Fähigkeiten doch das Potenzial für tolle Geschichten. So langsam wäre es aber an der Zeit, sich mal wieder anderen Geschöpfen zuzuwenden. Aliens. Meerjungfrauen. Zeitreisenden. Sowas eben.

2. Eine gute Regie macht für mich zuvorderst aus, dass sie dafür sorgt, dass eine Geschichte logisch und stringent erzählt wird.

3. Das letzte Mal, dass ich mich richtiggehend für einen Film, eine Serie oder etwas dergleichen richtiggehend begeistern konnte, ist tatsächlich schon ein bisschen her. So richtig gefesselt hat mich in letzter Zeit nichts. Ich schiebe es gar nicht auf die Serien, sondern eher darauf, dass mein Serienprojekt momentan sowieso nicht sonderlich gut vorangeht. Das „richtige“ Leben ist einfach so viel fordernder und auch spannender gerade.

4. Der Humor in Hör mal, wer da hämmert war in meiner Erinnerung erheblich besser, denn nachdem ich vor Kurzem zufällig mal wieder reingeschaut habe, fand ich das Gesehene ziemlich unlustig. Aber Geschmäcker ändern sich eben und darüber streiten lässt sich schon gar nicht.

5. Ich finde es richtiggehend traurig, dass gerade bei Produktionen der vergangenen Jahre aus Deutschland so gar keine Serie für mich dabei war, denn entweder handelt es sich um flache und vorhersehbare (Comedy-)Serien (Privatfernsehen) oder um Mehrteiler, die allesamt während der Nazizeit oder in der DDR spielen (Öffentlich-Rechtliche). Interessiert mich beides nicht.

6. Shopping hat seine Faszination für mich schon lange verloren, weil man dafür Geld braucht. Bäh.

7. Jüngste Blog-Neuentdeckung, die ich jedem ans Herz legen kann, ist – wenn auch nicht mehr ganz neu – der Blog filmschrott, denn die Beiträge sind so unterhaltsam geschrieben, dass man sich damit einfach königlich die Zeit vertreiben kann, auch wenn man sich überhaupt nicht für Trash-Filme interessiert. Unvergessen der Indiana-Jones-Media Monday!

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

26 Kommentare zu „Media Monday #196

  1. Hmm, ja „Hör mal, wer da hämmert“ ist aus heutiger Sicht wirklich ein wenig angestaubt. Auch frage ich mich öfter ob meine erste Sitcom-Liebe, „Die Bill Cosby Show“, heute noch funktionieren würde. Manchmal sollte man es wohl eher bei der Erinnerung belassen…

    Gefällt mir

    1. Komisch, oder? Das manche Serien so ihren Charme verlieren können mit der Zeit und andere einfach zeitlos großartig sind. Gerade Comedyserien haben scheinbar ein Verfallsdatum. Ich fürchte ja auch, dass du dich mit Bill Cosby nicht mehr so königlich amüsieren wirst wie anno dazumal. Also lieber nicht mehr reinschauen… 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Mit der Pünktlichkeit hast mich heute echt überrascht 😉 😛
    Es gibt so einige Sitcoms, da kann ich heute nicht mal mehr im Ansatz lachen oder zumindest grinsen…
    Nicht verzagen, das Shopping – Geld kommt auch irgendwann 😉

    Ich bin übrigens mit The Strain angefangen. Auch eine coole Serie…

    Gefällt mir

    1. Na wenigstens einer, der überrascht tut! 😀
      Ich hoffe auch, dass das Shopping-Geld irgendwann mal kommt. Möglichst bald bitte, ich bräuchte mal ne neue Jacke. Und noch so einiges andere. 😀
      The Strain ist ja wieder mal Horror, oder? Da bin ich raus… :-/

      Gefällt mir

      1. Ich tue nicht überrascht, ich war es 😀
        Das wird schon kommen. Du bist ja fleissig am Bewerbungen schreiben und nicht nur im nahem Umkreis. Ich sag ja nur, Oberbayern ist schön 😉 Ja ich weiß, ihr wollt nicht so weit runter…

        Richtig, The Strain ist Horror. Kurzinfo: Dracula meets Alien bei Walking Dead…. Ist schon heftig… Walking Dead schaust du nicht, oder?

        Gefällt mir

      2. Ja, ich seh das auch so. Das Glück des Tüchtigen kann ja nicht ewig ausbleiben! 😀 Bayern ist leider raus bei der Jobsuche, da hat Mann von seinem Veto-Recht Gebrauch gemacht. Ba-Wü wäre für ihn akzeptabel oder auch Rheinland-Pfalz. Da hab ich aber auch keine Bewerbungen laufen gerade. 😉 Es wird auf SL-H, NRW oder Niedersachsen hinauslaufen, denke ich…

        „Dracula meet Alien bei Walking dead“? Herrje – ich würde monatelang nicht schlafen, wenn ich mir das anschauen würde. 😀 Bei The Walking Dead wollte ich immer mal reinschauen, hab’s aber bislang auch noch nicht geschafft…

        Gefällt mir

      3. Das hast ja letztes Mal schon gesagt, dass Bayern raus ist 😉 Ich drück dir/euch kräftig die Daumen. Weißt ja, nicht jedes Licht am Ende des Tunnels ist ein D-Zug 🙂

        Ich garantiere dir, du wirst schlecht schlafen nach The Strain 😉 Das ist teilweise wirklich unheimlich gemacht…
        Solltest du die ersten zwei Staffeln Walking Dead schaffen, dann schaffst du bestimmt auch The Strain 😀

        Gefällt mir

      4. Dankeschön! Wir hoffen auch, dass sich bald etwas ergibt und wir die Zukunftsplanung ernsthaft und nicht mehr nur als Hirngespinst betreiben können. 😉

        Okay, also von The Strain lasse ich auf jeden Fall die Finger. Und das mit The Walking Dead überlege ich mir auch nochmal, glaube ich… :-/

        Gefällt mir

      5. Das tun wir auf jeden Fall. Außerdem ist es ziemlich sicher, dass ich in Niedersachsen einen Ref-Platz kriegen werde. Damit wäre die Durststrecke spätestens im August vorbei. 🙂

        Gefällt mir

      6. Ja, Niedersachsen stellt wesentlich mehr ein als zum Beispiel SL-H. Außerdem ist eines meiner Fächer dort gerade gesucht (Spanisch) UND ich habe – ohne jetzt angeben zu wollen- auch noch eine ziemlich gute Abschlussnote. Da sollte es schon mit dem Teufel zugehen, wenn ich leer ausgehe. 😉
        Ich hab als Wunschorte Hannover, Braunschweig und Oldenburg angegeben. Meine bessere Hälfte soll ja auch einen Job finden können und das ist in einer größeren Stadt leichter als irgendwo auf dem Dorf in Ostfriesland. Außerdem gibt es dort auch mehr zu erleben. 😉

        Gefällt mir

    1. Stimmt, der „Tatortreiniger“ ist gut gemacht und hat ein ungewöhnliches Setting. Ich schaue ja gerade „Stromberg“, das ist auch nicht schlecht, aber hat ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Mit dem ganzen Rest kann ich überhaupt nichts anfangen. Vor ein paar Wochen haben viele Leute in meinem Umfeld ganz begeistert diese RTL-Serie „Der Lehrer“ geguckt. War auch gar nichts für mich. Da frag ich mich dann immer, ob ich irgendwie zu anspruchsvoll bin oder die anderen einfach nicht wissen, was gut und was schlecht ist. 😀

      Gefällt mir

  3. Bzgl. „Hör mal wer da hämmert“ hatte ich ein ähnliches Erlebnis. Ich hatte die Serie ja früher auf Deutsch im Fernsehen angesehen, und nun hat mir vor ein paar Jahren eine Freundin mal die erste Staffel ausgeliehen, damit ich sie mal auf Englisch gucken konnte. Das hat irgendwie gar nicht funktioniert, ich bin gar nicht mehr reingekommen, hatte dann auch nie das Bedürfnis, weiterzuschaun.

    Gefällt mir

    1. Ich meide die Serie inzwischen auch. Kann wohl sein, dass es bestimmte Serien (oder auch Filme?) gibt, die nur zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt funktionieren. Spontan muss ich gerade an die American Pie-Reihe denken. Ob die heute noch so gut ankommen würde? Ich bezweifle es. (Ich fand sie eh immer schrecklich, aber das tut ja hier nichts zur Sache.)

      Gefällt mir

  4. Eine gute Note hat ja nichts mit angeben zu tun. die hat man sich ja auch erarbeitet. Das hört sich dann ja schon mal recht gut an.
    Persönlich würde ich natürlich Oldenburg sagen. Immerhin bin ich in Sarah Connor Town aufgewachsen (20 km bis Oldenburg) und habe über 10 Jahre im Oldenburger Land gelebt 🙂

    Gefällt mir

    1. Schön, dass du das so siehst. 🙂

      Mir sind alle drei Städte recht und dem Herrn Koch auch. Ich war noch in keiner davon, aber die hören sich alle gut an. Fast hätte ich ja Wolfsburg den Vorzug vor Oldenburg gegeben (man kann nur drei Ortswünsche angeben), aber dann hab ich gerade nochmal die Kurve gekriegt. 😉
      Vielleicht verschlägt es mich ja tatsächlich in deine Heimatregion. Wäre für mich völlig in Ordnung. 🙂

      Gefällt mir

    1. Ich bitte darum! 🙂
      Die angepriesenen Ausflugsziele klingen bereits ganz famos und auch die Bilder auf deinem Blog haben mich überzeugt. Mal sehen, wie gut es das niedersächsische Schulministerium mit mir meint… 😉

      Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s