Veröffentlicht in Krimskrams

Krimskrams der Woche #43

11.05.2015 (6)

Blick vom Marine-Ehrenmal (Höhe 68 Meter) in Laboe hinaus auf die strahlend blaue Ostsee

(Man muss ja auch mal Glück haben: Am Montag, unserem einzigen gemeinsamen freien Tag diese und nächste Woche (!), haben das auserwählte Exemplar Mann und ich dem schönen Örtchen Laboe, etwa 20 km entfernt von Kiel, einen Besuch abgestattet. Und was soll man sagen? Das Wetter war fantastisch! Bei über 20°, sehr viel Sonne und einem nur lauen Lüftchen hat sich dieser Ausflug wirklich gelohnt und uns beiden bleichen Norddeutschen endlich wieder ein bisschen Farbe ins Gesicht gezaubert.

Neben dem tollen Ausblick bietet das Ehrenmal eine Ausstellung zur Geschichte der deutschen Marine und ist zugleich Gedenkstätte für alle auf See gebliebenen Soldaten. In Laboe kann außerdem ein Original-U-Boot aus dem 2. Weltkrieg besichtigt werden. Daneben punktet der Ort aber v. a. mit einen tollen Strand, der zum Spazieren und im Sommer sicherlich auch zum Baden einlädt. Außerdem sind von dort aus auch alle großen und kleinen (Kreuzfahrt-)Schiffe, die Kiel an- oder dort auslaufen, aus nächster Nähe zu beobachten.)

Im Krimskrams der Woche halte ich jeden Mittwoch ein Zitat aus einem Buch, einem Text, einer Fernsehserie, einem Lied o.ä. fest, das mir in den letzten sieben Tagen besonders gefallen oder mich beschäftigt hat. Ich muss der Welt ja auch mal etwas Gutes tun.
Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

45 Kommentare zu „Krimskrams der Woche #43

    1. Das stimmt absolut! Und gerade wenn man wenig gemeinsame freie Zeit hat, dann muss man diese auch konsequent nutzen. Wir haben – auch wenn das irgendwie spießig ist – eine Liste mit Ausflugszielen und Dingen gemacht, die wir gerne in diesem Sommer nochmal besuchen oder machen möchten. Das vereinfacht die Planung ungemein, weil man sich dann morgens nicht ewig fragt, was man denn nun mit dem Tag anfangen soll. Einen Ort aussuchen – und los geht’s. Insofern kann es sein, dass in nächster Zeit noch weitere Ausflusgserinnerungen folgen… 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Das mit der Liste ist sogar perfekt! Denn ohne lässt man das mit den Ausflügen viel zu oft unter den Tisch fallen, da man ja erst recherchieren muss, dann ist es irgendwann zu spät und man rafft sich gar nicht mehr auf. Geht zumindest mir manchmal so. Also pro Liste, ganz klar! 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Ach so? Perfekt und nicht spießig? Okay, wenn du das sagst… 🙂

        Wir hatten auch viele unmotivierte und wenig zielführende Gespräche a la…
        „Was wollen wir denn heute machen?“ „Keine Ahnung. Worauf hast du denn Lust?“
        „Keine Ahnung. Und du?“
        „Weiß ich nicht. Ist mir egal.“

        Wenigstens das ist jetzt vorbei. Jetzt müssen wir uns an freien Tagen nur noch auf eine Sache einigen. 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Das kommt mir so bekannt vor! Nur dass bei uns noch zwei Kinder mitgackern, die grundsätzlich immer in den Zoo oder Schwimmen wollen – und das am besten wenn sie komplett erkältet sind… 😀

        Gefällt 1 Person

      4. Schön, dass andere Leute dieselben Debatten am Frühstückstisch haben! Da fühle ich mich in guter Gesellschaft.
        Mit Kindern ist das natürlich nochmal ne ganz andere Nummer, da muss man ja ganz andere Dinge bedenken, wenn man einen Ausflug plant. Soll ja auch und gerade den Kleinen Spaß machen… Zoo haben wir aber auch noch auf der Liste stehen und auch noch den Besuch einer Therme (der nächste Regentag kommt bestimmt!). Insofern haben wir dieselben Interessen wie deine Kinder. 😀

        Gefällt 1 Person

      5. Kann ich mir vorstellen, das es jetzt mit Kindern ganz anders ist. 😀 Ich war ja noch nie in einer Therme, aber ungefähr eine Autostunde von Kiel soll es eine richtig gute geben. Am nächsten freien Regenwettertag werden wir die wohl mal testen. 😉

        Gefällt 1 Person

      6. Wir waren schon ein paarmal in Thermen, allerdings auch nicht so komplett wellnessmäßig – da reicht schon ein warmes Solebecken (und auf der anderen Seite natürlich tolle Rutschen – mit Kindern hat man dafür jetzt endlich wieder ein Alibi 😉 ).

        Gefällt 1 Person

      7. Ich will eigentlich auch nur irgendwo in warmem und blubberndem Wasser liegen und vor mich hin schrumpeln. Und zur Abwechslung vielleicht mal die Rutsche runter sausen. Aber nur, wenn die nicht so steil ist! 😀

        Gefällt 1 Person

      8. „…bis nachts schrumpeln…“ – dein Wort in Gottes Ohr! Ich wette, der Herr Koch verbringt den Tag auf irgendwelchen Wasserrutschen und schläft um fünf Uhr nachmittags irgendwo im Blubberbecken ein… 😀 😀 😀
        Ich werde berichten!

        Gefällt 1 Person

      9. Du, das habe ich mir auch schon gedacht, auch wenn wir davon gerade noch meilenweit entfernt sind. 😀
        Aber ich sehe ja, wie gerne Mann mit den Kindern von Freunden oder Arbeitskollegen rumtobt oder diese anderweitig bespaßt. Sollten wir mal Kinder haben, werde ich wohl bei Ausflügen oder so einfach nur auf der Bank oder der Liege verweilen können, während Mann seinen Spieltrieb auslebt. 😀

        Gefällt 1 Person

      10. So muss das sein! Da muss man dann nur aufpassen, das es nicht zu sehr ins Good Cop, Bad Cop-Schema fällt – wenn der Papa dann mal ein böses Wort fallen lässt, hat das durchaus auch seine Wirkung! 😀

        Gefällt 1 Person

      11. Auch dieses Thema haben wir tatsächlch schon mal angesprochen, weil mir absolut klar ist, dass ICH – wenn wir ein Kind hätten – immer die Spaßbremse wäre und er der Spiele-Papa, der die tollsten Pfannkuchen der Welt macht. 😀
        Naja, kommt Zeit, kommt Rat. Kinder stehen auf der To-do-Liste momentan noch nicht mal drauf… 😉

        Gefällt 1 Person

      12. Glaube ich. Ihr habt ja auch noch alle Zeit der Welt! 🙂

        Und wenn es dann mal soweit ist, wird die Spiel- und Motzzeit schon gerecht verteilt werden, da bin ich mir sicher! 😉

        Gefällt 1 Person

      13. Ja, die haben wir. Erstmal muss ich irgendwie irgendwo den Berufseinstieg schaffen. Und dann will ich ja auch nicht direkt wieder in Elternzeit gehen. Nein, also damit warten wir noch ein paar Jahre, glaube ich…bis dahin kann ich dann auch noch ein bisschen entspannter und der Mann ein bisschen ernsthafter werden (an letzeres glaube ich zwar nicht, aber warten wir’s ab… 😀 )…

        Gefällt 1 Person

    1. Oha, das ist ja schon ein bisschen länger her… 😀 Wir waren auch drin, ist ganz schön eng…
      Warst du auch auf dem Ehrenmal oder hast du Höhenangst? Meiner besseren Hälfte ist oben fast schlecht geworden, der ist ein kleiner Schisser. 😀

      Gefällt mir

      1. Ich hab auch keine Höhenangst. Ich finde, dass ist doch das Schönste, wenn man irgendwo hinfährt: Sich eine Aussichtsplattform suchen und den Ausblick genießen! Muss ich wohl in Zukunft alleine machen, ich weiß nicht, ob Mann nochmal mit mir irgendwo hochkraxelt. 😀

        1983…nein, ich fürchte, da war ich noch nicht geplant. Meine Eltern waren da zwar schon verlobt, aber trotzdem wohl eher nicht… 😉

        Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s