Veröffentlicht in Krimskrams

Krimskrams der Woche #45

20150527_120729

(Falls mich jemand vermisst: Ich bin momentan fast jeden Tag arbeiten. Und das im Laufschritt, stundenlang. Danach bekomme ich noch das Nötigste im Haushalt geregelt, aber mehr auch nicht. Ich bitte daher um Verständnis, dass es gerade etwas ruhiger zugeht auf diesem kleinen Blog und ich auch vielleicht mal zwei, drei Tage brauche, bis ich auf Kommentare antworte. Ich habe euch nicht vergessen, Ehrenwort! Auch am Wochenende wird hier nicht viel los sein, denn – große Überraschung – da muss ich auch arbeiten. Übernächste Woche allerdings habe ich glücklicherweise vier Tage Urlaub. Kann ich mein Leben mal kurz vorspulen? 😉 )

Im Krimskrams der Woche halte ich jeden Mittwoch – heute völlig verspätet am Freitag – ein Zitat aus einem Buch, einem Text, einer Fernsehserie, einem Lied o.ä. fest, das mir in den letzten sieben Tagen besonders gefallen oder mich beschäftigt hat. Ich muss der Welt ja auch mal etwas Gutes tun.
Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

26 Kommentare zu „Krimskrams der Woche #45

    1. Oh, das ist schön. Immerhin einer, der mich vermisst! 😀 Mal sehen, was die nächste Woche bringt. Ich hoffe auf weniger Arbeit und mehr Zeit für mein Internetleben. 😀 Der Dienstplan ist aber noch nicht endgültig fertig, also nichts Genaues weiß man nicht… :-/

      Gefällt mir

      1. 🙂 Ich habe ja die Abende für mich, da liege ich faul hier rum und gucke Serien. 😀 Spätabends finde ich dann meist auch noch eine Stunde Zeit für den Herrn Koch, auch wenn ich dann oft schon geschlafen habe vorher. So ist das eben, wenn Mann erst um halb eins von der Arbeit nach Hause kommt…

        Gefällt mir

      2. Jap, kenne ich auch. Nur dass wir dann doch immer noch ein Stündchen am sehr späten Abend reinquetschen, das dann selbstverständlich von meinem Schlaf abgeht, da der Herr ja im Normalfall morgens ausschlafen kann. Wir sind halt noch in der Honeymoonphase. 😀
        Ich hoffe, dass es besser und einfacher wird, wenn wir erstmal zusammen wohnen (und wir beide den Job gewechselt haben…).

        Gefällt mir

      3. Getrennte Wohnungen sind doch einfach nur Müll, oder? Dieses ewige Hin und Her und zu mir und zu dir – das nervt auf Dauer wirklich. Zum Glück hat dieser Zustand bald ein Ende… 🙂

        Gefällt mir

      4. Ja klar hat der Zustand bald ein Ende! Sobald ich weiß, wohin es mich jobtechnisch verschlägt, packen wir beide unsere Sachen und suchen uns dort ein gemeinsames Heim. 🙂
        Noch gibt es keine konkreten Jobneuigkeiten, aber es hat sich was getan und es wird sich wohl auch in den nächsten Tagen noch etwas tun…ich denke, in zwei Wochen weiß ich mehr… 🙂

        Gefällt mir

  1. Dann mal gutes Durchhaltevermögen und viel Spaß im Urlaub! Hast du dir dann auch verdient. Und komm beim Arbeiten ja nicht auf die Idee doch mal schnell ein Kabel zu verlegen, solltest du eines sehen… 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Nachdem ich heute wieder 12 Stunden auf der Baustelle war, würden mir zum Thema Kabelverlegen und Urlaub jetzt nur ganz abseitige Gedanken, insofern: einfach viel Spaß dabei! 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Von nichts kommt nichts! Und da ich es unter der Woche nicht schaffe, sind eben die Arbeitstage am Wochenende länger. Außerdem sehe ich das natürlich nicht als Arbeit, sondern als großes KaVeVe (Kabelverlegevergnügen)! 😉

        Gefällt 1 Person

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s