Veröffentlicht in Alltag

Ein Objekt an 29 Tagen – Tag 17

image

Die Wäsche hat sich verzogen. Heute wurde am Schreibtisch wieder etwas gearbeitet. Leider nur etwas und nicht so viel wie geplant. Fiese Kopfschmerzen suchten mich heute Nachmittag heim und blieben hartnäckig bis in den frühen Abend. Jetzt habe ich auch keine Lust mehr, spanische Texte zu korrigieren oder über Wilhelm Tell nachzudenken. Morgen, morgen, nur nicht heute…

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

4 Kommentare zu „Ein Objekt an 29 Tagen – Tag 17

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s