Veröffentlicht in Fernsehserien

„You told me I couldn’t have it. But now I can…“ – Suits (Staffel 4)

Statistiken sind eine interessante Sache. Jeder Blogger, der sagt, er hätte noch nie seine Aufrufzahlen studiert bzw. würde nicht ab und an einen Blick darauf werfen, ist ein elendiger Lügner. Wir sind eben alle tief drinnen kleine Narzissten auf der konstanten Suche nach Anerkennung und Bestätigung. Nun sind Umstände eingetreten, die es mir nur noch gelegentlich erlauben, hier etwas zu publizieren. Somit habe ich auch die Blogstatistik nicht mehr so im Blick wie noch vor einigen Monaten. Ich sehe, dass ich trotz wenig Aktivität beständig neue Follower gewinne, was mich gleichermaßen erstaunt und erfreut (Vielen Dank!). Viele der neuen Follower kommentieren oder liken ältere Beiträge. Insbesondere die Beiträge über eine meiner Lieblingsserien ziehen konstant Leser auf diesen kleinen Blog.

Die Rede ist hier natürlich von Suits. Meine Besprechung der dritten Staffel, veröffentlicht am 08.11.2014, wurde allein dieses Jahr schon 922 Mal aufgerufen – mehr als im ganzen Jahr 2015 (859 Aufrufe). Ohne mich selbst loben zu wollen, gebe ich unumwunden zu, dass diese Serienbesprechung zu meinen besseren Beiträgen zählt, was allein aber noch kein Grund für die erfreulichen Besucherzahlen sein kann. Nein, es ist offensichtlich ein Interesse vorhanden an a) Informationen über die Serie Suits im Allgemeinen und b) der Figur Louis Litt im Speziellen. Und das, liebe Freunde des cholerischen Katzenliebhabers, völlig zu recht. Es folgen Spoiler jedweder Art zur besprochenen sowie den vorigen Staffeln!

  https://pbs.twimg.com/media/Bvp5Y4nCIAEROyR.jpg

Wer meine Besprechung der dritten Staffel gelesen hat, erinnert sich vielleicht dunkel, dass ich die Entwicklung des Louis Litt dort als die erstaunlichste Charakterentwicklung einer Seriennebenfigur überhaupt betitelt habe. Die Autorin zitiert sich selbst:

„…so kann Staffel drei gut und gerne als die Staffel gelten, in welcher Louis Litt dem Zuschauer ans Herz wächst. Klar, er ist immer noch irgendwie ein Arsch und ein Freak, aber der Sorgerechtsstreit um Nigels Katze, sein Einsatz für Rachel und ihr Jurastudium, seine Beziehung zu Sheila und am Ende der Staffel auch seine entschlossene Hilfe für Mike und Harold lassen dem Zuschauer eigentlich keine andere Wahl mehr als anzuerkennen, dass Louis Litt aus den Geschichten rund um Pearson Specter nicht mehr wegzudenken ist und diese noch ein Stückchen interessanter macht.“

Dies gilt weiterhin für Staffel 4, nur in gesteigerter Form. Louis leistet gute Arbeit und Jessica stellt ihm dafür eine Belohnung in Aussicht. Doch das einzige, was Louis wirklich, wirklich, wirklich haben will, versagt sie ihm: Pearson Specter Litt. Die Rache folgt auf dem Fuße, Louis trifft einige schlechte geschäftliche Entscheidungen und muss seinen Hut nehmen, bis, ja bis er erfährt, dass Mike nie in Harvard war. Louis war immer nah dran, dieses Geheimnis aufzudecken, er hatte schon früh Zweifel bezüglich Mike, welche selbiger oder Harvey oder Jessica stets irgendwie ausbügeln konnten. Mikes Geheimnis betrifft nämlich schon lange nicht mehr nur ihn, die ganze Kanzlei hängt daran, dass es eben das bleibt: Ein Geheimnis. Auf dem Silbertablett wird Louis hier die Gelegenheit präsentiert, sich seinen Herzenswunsch zu erfüllen: Pearson. Specter. Litt. Jessica bleibt keine andere Wahl, als dieser Erpressung zuzustimmen.

Was darauf folgt, sind Einblicke in menschliche Abgründe, so tief, so gemein, so fies, dass man sich manchmal regelrecht zwingen muss, bestimmte Szenen weiter anzuschauen. Wie Louis Rachel und Donna, die ihm immer loyale Freundinnen waren, behandelt, weil sie ihn wegen Mike belogen haben, ist schwer zu ertragen. Noch schwerer zu ertragen ist in solchen Momenten nur seine Hochnäsigkeit und das Ausspielen der „Ich bin Anwalt und ihr nur dumme Hilfskräfte“-Karte. Es fällt schwer, diesem Louis Litt noch Sympathie entgegenzubringen. Und irgendwie ist es gerade das, was für mich in Staffel 4 die Faszination dieser Figur ausmacht. Louis war noch nie ein Sympathieträger, aber erst dieser eiskalte Schachzug, der ihn zum Namenspartner gemacht hat, hebt ihn auch dramaturgisch auf eine Ebene mit seinem Hass-Vorbild Harvey, der – wie wir alle wissen – „the best goddamn closer in New York“ ist. Wenn nämlich jemand in Staffel 4 einen Fall – nämlich seinen eigenen Aufstieg – zum Abschluss bringt, dann ist das Louis. Er zementiert damit seine Gleichberechtigung mit Jessica und Harvey – etwas, was wir in den vorigen Staffeln Suits nie erlebt haben. Da waren die beiden ihm immer mindestens eine Karrierestufe voraus. Insofern bin ich sehr gespannt, wie und ob sich das Machtgefüge in Staffel 5 verschieben wird.

Kurz möchte ich noch darauf hinweisen, dass fast alles, was ich mir für Staffel 4 gewünscht habe, auch in Erfüllung gegangen ist. Wir haben Robert Zane und Sheila Sazs wiedergesehen, freuten uns über Mikes Rückkehr ind die Kanzlei, werden Norma niemals zu Gesicht bekommen, erhielten Einblicke in Jessicas Liebesleben und lernten Harveys Bruder kennen. Selbst in der unendlichen Harvey-Donna-ja-oder-nein-Geschichte hat sich etwas bewegt. Gute Voraussetzungen für Staffel 5.

Merken

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

11 Kommentare zu „„You told me I couldn’t have it. But now I can…“ – Suits (Staffel 4)

    1. Danke! 🙂 Suits würde dir wirklich gefallen. Vielleicht rückt die Serie ja jetzt auf deiner Prioritätenliste etwas nach oben? Ich glaube, ich lege dir das nach jeder Staffel nahe, oder? 😀
      Mich würde wirklich interessieren, ob du eher ein Mike oder Harvey-Fan wärst. Naja, irgendwann werden wir’s erfahren. 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, du hattest das schon ein paar Mal erwähnt… 😉

        Vielleicht warte ich hier ja auf eine Komplettbox? Könnte auch etwas sein, das meiner besseren Hälfte sehr gut gefällt. Mal abwarten! 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Guck, und du hast immer noch nicht auf mich gehört. Das ist ja wie mit meiner achten Klasse! 😀
        Auf die Komplettbox wirst du noch etwas warten müssen, die Serie läuft ja noch. Dann werden wir unsere Diskussion darüber wohl noch ein paar Jahre verschieben müssen. Schade. 😉 Ich kenne deine Frau ja nicht, aber mir (als Frau und so…) und im Übrigen auch der singenden Lehrerin gefällt sie extrem gut. Und nicht nur der gut aussehenden Männer in Anzügen wegen… 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Ach, bei so vielen Serien wir ich zurzeit noch im Regal stehen habe, ist es ganz gut, wenn es noch ein paar Jahre dauert… 😉

        Das ist ein gutes Argument! So werde ich die Serie meiner Frau verkaufen… 😀

        Gefällt 1 Person

  1. Danke für diese tolle Analyse der Entwicklung von Louis Litt! Hach, ich vermisse die Serie so – kann es kaum erwarten, dass die 5. Staffel endlich ankommt (vorbestellt ist sie bereits bei amazon.co.uk – soll so am 8./9. Juni geliefert werden. Da werde ich dann allerdings grade noch am Korrigieren des (Fach-)Abiturs sein. :-/ Puh, da werde ich mich aber zurückhalten müssen und mir immer nur eine Folge als Belohnung gönnen, wenn ich mir eine Pause verdient habe! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Gern geschehen! 🙂 Ich habe Staffel 4 auch verschlungen und muss jetzt wahrscheinlich noch viel länger auf die 5. warten als du. Bei dir sind es ja nicht mal mehr drei Wochen! 🙂 Viel Durchhaltevermögen im Korrekturmarathon wünsche ich dir! In Niedersachsen ist das Abi schon durch, wir bekommen in 4 1/2 Wochen Sommerferien. 🙂

      Gefällt mir

    1. Gefühlt rewatche ich die Serie konstant. 😀 Wenn eine neue Stffel vorbei ist, hab ich komischerweise oft Lust, die Vorgängerstaffel nochmal zu schauen. Naja, und wenn man dann dabei ist, hängt man die aktuelle Staffel einfach nochmal dran… jaja, die Sucht. 😀

      Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s