Veröffentlicht in Alltag, Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #268

Ich habe einige Media Mondays ausgelassen. 32 um genau zu sein. So viel Mut zur Lücke muss man erstmal haben! 😉

1. Kenny Baker war mir als Star Wars-Abstinenzlerin leider überhaupt kein Begriff.

2. Meine liebste Fernsehserie kennt ja nun wirklich jeder hier schon (…die mit dem verwirrten Wissenschaftler, seinem Sohn, der toughen Agentin und der sympathischen Labor-Kuh…), insofern ein paar andere – ausschließlich grammatikalisch feminine – „liebste“: Meine liebste Eissorte ist Walnuss; meine liebste Farbe ist rot; meine liebste im Fernsehen verfolgte Sportart ist Tennis, meine liebste Tageszeit ist der Vormittag; meine liebste Jahreszeit ist der Sommer; meine liebste Freizeitaktivität ist das Tanzen; meine liebste Vertraute ist meine Mama; meine liebste Nahrungsquelle ist der Herr Koch; …

3. Meine schlimmste Eigenschaft ist meine Tollpatschigkeit. Ich kann mir immer, überall und an allem wehtun. Selbst an runden Tischen. Die stelle ich mir z. B. prima auf den Fuß oder kippe sie um. Aber keine Sorge: Mehr als blaue Flecke kommen dabei selten heraus.

4. Gilmore Girls kann ich mir eigentlich immer angucken, denn die Serie macht in jeder Gemütsverfassung Spaß.

5. ____________ (Hier ein beliebiges grammatikalisch feminines Wort einsetzen) ist eine Art Geheimtipp, die ich immer wieder gerne nenne, denn nur so kommt an dieser Stelle ein korrekter deutscher Satz zustande.

6. Wenn jemand meine Faszination/Begeisterung für die Serien Fringe, Lost und Suits nicht teilt, finde ich das sehr schade und verspüre eventuell einen gewissen Missionsdrang.

7. Zuletzt habe ich einen Obstsalat gegessen und das war fruchtig, weil viele Früchte darin waren.

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

43 Kommentare zu „Media Monday #268

    1. Tennis! 😉 Ich habe beim Halbfinale von Kerber auch ordentlich mitgezittert. Das Finale habe ich nicht mehr zu Ende gesehen, da war ich einfach zu müde. Aber war schon krass, wie stark die Gegnerin da war. Das konnte man so nicht erwarten. Ich fand es sehr schade, dass vom restlichen Turnier aber praktisch gar nichts gezeigt wurde. Das Finale der Herren z. B. hätte ich gerne gesehen. 😦

      Gefällt mir

      1. Stimmt, es war schon arg spät. Aber da ich momentan eh nicht so gut schlafe, hab ich halt Tennis geschaut. ^^‘

        Jepp, ihre Gegnerin war richtig, richtig gut. War schon beeindruckend! Und ich finde es auch sehr schade, dass man so wenig Tennis zu sehen bekommt. Das stört mich schon so das ganze Jahr über, wenn Wimbledon und co. nicht im TV laufen, bwz. wenn, dann oft die Damen (was auch nicht schlecht ist), aber mal Nadal oder Murray spielen zu sehen, das sollte doch auch möglich sein.
        Ich hab dieses Jahr aber auch generell ein Problem mit den Spielen…

        Gefällt 1 Person

      2. Mit den Spielen in Rio? Wegen der fehlenden oder negativen Stimmung teilweise? Ich muss sagen, ich habe echt viel Olympia geschaut in den letzten zwei Wochen und an sich macht es schon Spaß, das zu verfolgen. Wann sieht man sonst mal so viele verschiedene Sportarten?
        Was Tennis angeht, kann man ja einiges auf Eurosport schauen, nur eben Wimbledon nicht. 😀 Und auch nicht die großen Masterturniere der Herren, das nervt mich auch manchmal. Und wenn kleinere Turniere übertragen werden, wird oft das Spiel irgendeines deutschen Spielers gezeigt, der – so leid es mir tut – dann eben nicht das spielt, was Murray oder Nadal zeigen. Naja, aber Djokovic kann ich auch nicht leiden und will ich auch nicht sehen, also kann man es mir vermutlich nicht recht machen. 😀

        Gefällt mir

      3. Ja, das Ausbuhen von Sportlern gefällt mir so gar nicht. Was da beim Stabhochsprung lief, das fand und finde ich unter aller Sau.
        Die Sportarten selbst, die find ich auch spannend bzw. halt auch mal interessant, wenn es was ist, was sonst selten im TV läuft. Beachvolley sollte ruhig häufiger gezeigt werden. *pfeif*

        Klar, und ich schau sooft es geht Eurosport für Tennis. Aber wie du sagst, häufig liegt der Fokus auf deutschen Spielern oder Djokovic, sodass andere, gute Spiele nicht gezeigt werden. Das ist schade.
        Djokovic ist mir auch etwas unsympathisch. Da gefallen mir Nadal, Federer und Murray besser. Aber ersterer ist ständig verletzt, zweiterer zu alt, und Murray nicht so konstant in seinen Leistungen, dass es reichen würde…

        Gefällt 1 Person

      4. Richtig, das Auspfeifen finde ich auch unsportlich. Man darf die eigenen Athleten gerne so laut anfeuern, wie man möchte, aber man buht niemanden nur wegen seiner Nationalität aus. Gerade Argentinier mussten sich da manchmal echt was anhören. Unvorstellebar, dass z.B. in Deutschland Holländer oder Franzosen so ausgepfiffen würden, oder? Bin schon gespannt, wie es heute Abend beim Fußballfinale wird…
        Ah gut, dann kann ich mich mit dir ja ab übernächster Woche über die US Open austauschen! 😀 Da werden wir hoffentlich auch mal andere Spieler zu sehen bekommen, nicht nur Djokovic und die Deutschen. Leider werden die richtig guten Spiele ja wieder mitten in der Nacht laufen. Doofe Zeitverschiebung immer!

        Gefällt mir

      5. Ganz genau. 🙂
        Solche Pfiffkonzerte kenn ich nur vom Fußball, und da ist das Publikum gerade bei den Herren immer etwas kratzbürstiger. Aber in der Leichtathletik Pfiffe? Das kenn ich gar nicht…

        Haha, gerne! Wobei ich vermutlich nicht viel sehen werd, werd viel Zeit in der Bahn verbringen. ^^‘
        Jepp, Zeitverschiebung ist doof. 😦

        Gefällt mir

      6. Habe gestern in einer Olympiazusammenfassung das erste Mal Bilder vom Stabhochsprung gesehen und war schockiert, wie übel der Franzose ausgepfiffen wurde. Der tat mir unglaublich leid, auch wie er bei der Siegerehrung dann geweint hat. Furchtbar. Wenn mich etwas an Rio gestört hat, dann definitiv auch das Publikum.

        Ich schließe jetzt aus deiner Bemerkung zur Zugfahrt mal, dass du immer noch keine Wohnung gefunden hast? Das ist natürlich Mist. 😦

        Gefällt mir

      7. Jepp, das war auch der Moment, in dem es sich das Publikum mit mir verscherzt hat. Lavillenie ist einer der herausragendsten Stabhochspringer seit Boubka, hat er doch dessen Weltrekord gebrochen. Und den so auszubuhen, das geht gar nicht.

        Jepp, leider noch nicht. Und ja, ist es. Großer Mist. 😦

        Gefällt 1 Person

      8. Puh. Wie lang ist denn die Strecke, die du dann wirst pendeln müssen? Also zeitlich, wie lange wirst du unterwegs sein?
        Ich drück weiter die Daumen, dass du kruzfristig noch was findest. Kann dir dein Arbeitgeber nicht eventuell bei der Suche helfen?

        Gefällt mir

      9. Hängt davon ab,ob ich vorerst auf der Couch von Freunden unterkomme(n mag) oder nicht. Von mir zu Hause etwa 90 Minuten einfache Fahrt. Verbindung einmal in der Stunde. Von den Freunden aus etwa ne Stunde einfache Fahrt, dafür deutlich häufiger ne Verbindung.
        Mich reizt beides nicht…

        Danke! 🙂
        Ja, die halten auch schon die Augen offen nach Anzeigen, rufen bei Vermietern an, deren Wohnung mir gefallen hätte, solche Dinge. Aber bisher hat das nicht geholfen.

        Gefällt 1 Person

      10. Puh, da wüsste ich aber auch nicht, was ich wählen würde. Den ganzen Tag arbeiten und dann auf der Couch schlafen? :-/
        Krass, dass es nicht mal hilft, dass dein Arbeitgeber sich für dich einsetzt. Muss ja ne richtig umkämpfte Wohngegend sein.

        Gefällt mir

      11. Stuttgart! Dann weiß ich jetzt ja, wo es dich hinverschlägt. In die gleiche Stadt wie Zeilenende. Da scheint es ja interessante Jobs zu geben… 😉
        Alles, was ich über Stuttgart weiß, ist, dass wir auf dem Hinweg in den Urlaub und dem Rückweg vom Urlaub jeweils vor Stuttgart im Stau gestanden haben und dort höchst chaotische Zustände auf der Straße herrschten. Hoffentlich ist der ÖPNV da besser aufgestellt… :-/ Nichtsdestotrotz ist die Couch echt kein Dauerzustand. Ich denk weiter an dich und drück die Daumen für einen baldigen Wohnungssucherfolg. Und auch für einen guten Start in dein neues Berufsleben! 🙂

        Gefällt mir

      12. Ganz genau, und den werd ich schon noch mal besuchen. 😀
        Du, ja, das mit dem Stau, da verbring ich bei den Wohnungsbesichtigungen regelmäßig Minuten bis Stunden… *seufz*
        Wenn es besser zu fahren ginge, würde ich mir die Wohnung schenken und ein Auto besorgen, aber bei der Lage, keine Chance.

        Danke! Morgen geht es zur nächsten Wohnung, vielleicht hab ich diesmal ja Glück.
        Danke, das wünsch ich dir auch schon mal, wobei du ja noch keine Entscheidung gefällt hast, wie es weitergeht, oder? Aber wir schaffen das, du, Zeilenende und ich! 🙂

        Gefällt 1 Person

      13. Und, hat es geklappt mit der Wohnung?!?
        Schade, dass Stuttgart so weit weg ist, sonst würde ich mich eurem Treffen anschließen. Ich hab das gefühl, du, Zeilenende und ich hätten uns viel zu sagen. Drei halbe Lehrer unter sich. 😉
        Ich schmiede gerade eifrig Pläne und habe eine grobe Vorstellung davon, wo es beruflich für mich hingehen soll. Mehr gibt’s, wenn es dazu was zu berichten gibt. 😉
        Hab einen guten Start morgen! Das wird super! 🙂

        Gefällt mir

      14. Jein, ich hab eine andere bekommen. Leider etwas weiter weg, aber hey, ne Wohnung! 😀

        Du musst einfach mal Urlaub in der Gegend machen, dann treffen wir dich! 🙂
        Ob drei halbe Lehrer zusammen einen gescheiten geben? XD

        Ich bin sehr gespannt und drücke dir die Daumen, dass du etwas findest, was dir gefällt – und Rechnungen bezahlt! 🙂

        Gefällt 1 Person

      15. Wohnung!!! Hurra!!! Herzlichen Glückwunsch! 🙂
        Ist dir wahrscheinlich erstmal egal, dass sie etwas weiter weg liegt, oder? Immerhin kannst du jetzt vom Sofa runter und musst auch nicht in eine WG ziehen. Darauf hätte ich auch so gar keinen Bock mehr…
        Ich bin ja im Juli auf dem Urlaubshin- und -rückweg an Stuttgart vorbeigefahren. Ihr seid einfach zu spät dort hingezogen! 😀 Naja, wir fahren bestimmt nochmal wieder dort vorbei auf dem Weg an den Bodensee…
        Wir drei zusammen wären übrigens mehr als ein ganzer Lehrer! Ich hab ein Jahr Ref, du ein halbes und der dritte im Bunde hat auch ein Studium. Wenn das nicht reicht, weiß ich auch nicht. 😀

        Gefällt mir

      16. Danke! 🙂

        Ja, ich bin echt froh, erst mal was zu haben. Und auch wenn ich ne Stunde fahre, muss ich nur einmal umsteigen, das geht also.
        Und ich hab dort ein eigenes Bett! 😀

        Hm, im Juli warst du einfach zu schnell für uns. 😛
        Ich hoff mal, dass ihr auf Besuch kommt, so ein Treffen wäre echt fein. 🙂

        Haha, ja, aber dem RP reicht es nicht. ^^

        Gefällt 1 Person

      17. Wer ist denn der RP, wenn ich mal so fragen darf?

        Wenn es mich mal in Richtung Stuttgart verschlägt, hätte ich auch echt Lust auf ein Treffen mit euch. Ich glaube, das wäre nett. Außerdem habe ich noch nie andere Blogger getroffen, spannend wäre es also auch. 🙂

        Gefällt mir

      18. Das Regierungspräsidium. 😉

        Seh ich auch so, und ich hab auch noch keine getroffen. *nicht hauen, singende Lehrerin, ich habs bisher echt nicht geschafft. 😦 *
        Das machen wir aber auf jeden Fall, wenn du mal wieder in der Nähe bist! 🙂

        Gefällt 1 Person

      19. Regierungspräsidium? Heißt euer Landesparlament so? Klingt voll wichtig. 😀

        Vielleicht schickt man dich oder das Zeilenende ja auch mal auf Dienstreise Richtung Norden! Dann bestehe ich auf einem Zwischenstop in Braunschweig! 😀

        Gefällt mir

      20. Nene, das Parlament ist der Landtag. Aber das RP organisiert den ganzen Schulkram (hoffentlich erinnere ich mich richtig ^^‘) so von wegen Stellen, Ref und so.

        Ih war übrigens dienstlich im Norden unterwegs, aber da kam ich zeitlich so dermaßen zu gar nichts, das hätte nicht geholfen. Und wir sind geflogen, auf Firmenkosten, da war leider nichts mit Zwischenstopp. ^^‘
        Aber spätestens im Urlaub! 🙂

        Gefällt 1 Person

      21. Wo fährt man auch sonst beruflich in den Norden hin? Höchstens nochmal auf ne Messe nach Hannover. 😀 Aber schön, dass es dir gefallen hat. Kannst gern wiederkommen. 🙂

        Gefällt mir

      22. Naja, Norddeutschland ist ja nicht so der wirtschaftliche Motor der Republik, das muss man leider so sagen. Da ist Hamburg einfach das logischste Ziel für berufliche Reisen. 😉 Bin gespannt, wo es dich noch so hin verschlägt. Wenn du im ersten Monat direkt verreisen musst…

        Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s