Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #292

Das Wochenende war mal wieder kurz, aber mit gutem Essen, Kino und Tanzkurs dennoch sehr schön. Kann jemand von Euch, vorzugsweise die Damen, die Figur „American Spins“ im Jive tanzen? Falls ja würde mich interessieren, ob Euch dabei auch so schlecht wird wie mir. Diese ganzen Drehungen… 😉

Na gut, aber das nur am Rande. Jetzt ist sie definitiv da, die neue Woche – natürlich nur echt mit dem aktuellen Media Monday!

Media Monday #292

1. Die Oscar-Nominierungen fielen für La La Land sehr üppig aus. Da ich die anderen nominierten Filme nicht gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, ob diese eventuell besser sind und die Auszeichnungen ebenfalls verdient hätten. Mir hat La La Land jedenfalls Spaß gemacht.

2. Sehr gespannt bin ich ja schon auf die vierte Staffel Sherlock, den zweiten Teil der ersten Staffel Designated Survivor sowie auf die mir noch fehlenden Staffeln Sons of Anarchy (drei bis sieben).

3. Gemessen an dem Budget von allen öffentlich-rechtlichen Sendern (auch bekannt als GEZ) muss ich ja sagen dass sie deutlich mehr qualitativ hochwertige Serien einkaufen und diese auch nicht auf Spartensendern (Stichwort: ZDFneo) verstecken sollten. Dafür könnte man zum Beispiel diese ganzen sinnlosen Wintersportübertragungen streichen.

4. So mancher Blog ist absolut fesselnde Lektüre, denn so viele von Euch schreiben einfach tolle Texte! 🙂

5. Ohne Netflix würde ich mein Heimkino nur halb so sehr genießen, immerhin ist das inzwischen meine bevorzugte Seriensucht-Quelle.

6. Das Serienende von Six Feet Under ist in meinen Augen sogar besser als alle sagen. Und alle sagen, dass es wirklich großartig ist. Wie großartig – das muss man einfach selbst gesehen haben.

7. Zuletzt habe ich am Wochenende sehr viele Kommentare beantwortet und das war hier auf dem Blog, weil Ihr sowohl zur Berufswahlqual als auch zu den Serienfan-Typen viel zu sagen hattet. Schön! 🙂

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

37 Kommentare zu „Media Monday #292

      1. Ach, so ist das eben. Für mich ist das eigentlich normal. Vielleicht komme ich dann endlich mal dazu, meine Nähmaschine auszuprobieren oder schaffe es, hier drei Beiträge für die kommende Woche vorzubereiten. So wie ich es mir jedes Wochenende vornehme und dann doch nur zwei schaffe. Oder nur einen. Oder auch keinen… 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Das kenne ich so gut! Ich komme auch meist nur abends dazu, wenn meine bessere Hälfte ihren Unterricht vorbereitet. Oder eben am Wochenende gegen Mitternacht. Ist auch nicht optimal… 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Wenn ich es am Wochenende nicht schaffe, alles für die Woche vorzubereiten, setzt mich das hier unter der Woche schon ein bisschen unter Druck. Ich würde zum Beispiel morgen oder übermorgen gerne noch einen Beitrag online stellen, habe aber noch keinen erstellt und auch noch nicht so die zündende Idee. Es könnte eine Review werden, aber davon habe ich heute erst eine veröffentlicht. Jaja, wenn man sich einmal mit Content beschäftigt, dann muss man auch den privaten Blog eben immer optimieren… 😉

        Gefällt 1 Person

      4. Da bin ich fast schon froh, dass ich durch meine Reviews (ich bespreche ja tatsächlich jeden gesehenen Film, Serie, Buch usw.) und die regelmäßigen Reihen gut ausgelastet bin. Die Kreativität für wirklich große Artikel habe ich aber auch nur ein paarmal im Jahr… 😉

        Gefällt 1 Person

      5. Tja, das mit der Kreativität ist so ein Ding…habe ich auch nicht immer. 😀 Ich probiere ja hier gerade ein bisschen rum und bin gespannt, wie sich dieser Blog weiter entwickelt. Letzte Woche hatte ich zwei Beiträge, in die viel Arbeit gesteckt habe (Berufswahl +Serienfantypen) – das hat sich dann auch direkt in richtig viel Interaktion und mehreren neuen Followern niedergeschlagen. Wenn der Blog weiter wachsen soll, ist das also die richtige Spur… 😉

        Gefällt 1 Person

  1. Sherlock, da bin ich auch gespannt! 😀

    Tanzen ist so gar nicht meins, insofern halte ich mich da vornehm zurück. Thema GEZ: Bei dem Budget wird so viel Mist produziert, das geht auf keine Kuhhaut! Nene, ich bin kein Freund davon, obwohl ich manchmal auch finde, dass die Öffis ganz gute Filme oder Serien im Programm haben. Nur versemmeln die es, wenn sie die nicht gescheit wiederholen oder in di eMEdiathek stellen, welche ja mit ein Grund für die Haushaltsabgabe ist. Aber gut, wer seinen finanziellen Anspruch damit begründet, dass das Programm ja kostenlos online verfügbar sein, der hat sie eh nicht mehr alle….

    Gefällt 1 Person

    1. Mich regt immer richtig auf, dass die ganzen aus anderen Ländern eingekauften Serien nicht in der Mediathek verfügbar sind. Broadchurch wurde zum Beispiel immer sonntagsabends um 22 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt – wer kann das denn bitte gucken? Ich jedenfalls nicht, wenn ich montags nicht total in den Seilen hängen will. Das hätte ich gerne in der Mediathek geguckt, aber dafür hat das ZDF keine Rechte. Das muss ich nicht verstehen, oder? Grrr…

      Gefällt mir

      1. Jupp, seh ich auch so. Ich hab damals die Wiederholung von Broadchurch um halb zwei morgens gesehen, und mich grün und blau geärgert, dass es a) keinen besseren Termin gibt und b) die Mediathek nichts nutzt. Und zuletzt bei Maigret mit Rowan Attkinson auch, mieses Ausstrahlungsfenster, mieses Wiederholungsfenster, nutzlose Mediathek. Aber was will man machen, solange die Steuermilliarden – nichts anderes ist die Zwangsabgabe GEZ – verballern dürfen, ohne jedwede Rechenschaft darüber abzulegen, solange ist nichts zu erwarten. Und währenddessen glänzt die BBC mit einer Topproduktion nach der anderen bei deutlich geringerem Budget.

        Gefällt 1 Person

      2. Danke? ^^‘
        Naja, welche Wahl hatte ich denn? Ohne die ersten zwei Folgen zu schauen, das macht bei 8 Folgen wenig Sinn. Und ohne die Free-TV-Ausstrahlung hätte ich wer weiß wie lange warten müssen, bevor ich das schaue. 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Ne, also, bei sowas bin ich eiskalt und stahlhart: Ich werd mich doch nicht dem doofen ÖRTV beugen und den Mist mitmachen! 😮
        Ok, doch, ja, ich hab es mitgemacht.
        Ne, ne, bei sowas merk ich immer, wie froh ich bin, DVDs zu haben, so blöd es halt bei Neuproduktionen auch ist. Aber mit DVDs bin ich sehr viel flexibler (ok, Streaming ist noch flexibler), und muss so einen Mist nicht ertragen.

        Gefällt 1 Person

      4. Ich bin auch wirklich bereit dazu, Produktionen im TV eine Chance zu geben, aber wahrlich nicht mitten in der Nacht. Insofern bleibe ich bei meinem Rebellentum. 😀
        Ich bin ja inzwischen ein fast schon glühender Streaming-Anhänger, weil es einfach so…nun ja…einfach ist. 😀 Außerdem habe ich dadurch schon so viele Serienperlen entdeckt, die ich im TV verpasst habe oder die dort gar nicht liefen. Momentan suchte ich ja Sons of Anarchy unglaublich hart, da hätte ich für die DVD-Komplettbox locker mal 50 Euro und mehr hingeblättert. Dafür kann ich mir über ein halbes Jahr Netflix gönnen… 😉

        Gefällt mir

      5. Haha, da bin ich als Franzose natürlich rebellischer. 😀

        Ich kann das vollkommen verstehen. 🙂
        Ich versuch das ja durch DVDs nachzuholen, zumal, wenn ich sie günstig bekomme. Und ich versuche, niemals mehr als 40 € für ne Box zu zahlen. Wobei manch eine Box auch für ein halbes Jahr reicht, bei einer Folge am Tag. XD

        Gefällt 1 Person

      6. Stimmt – so eine richtig große Box mit 100 Folgen deckt den Serienbedarf auch lange. Ist nur nicht so abwechslungsreich. Da muss man die Serie schon sehr lieben…

        Gefällt mir

      7. 100? Zwischen Buffy und Angel sind es 254! 😯
        Das reicht ewig! Und wenn mir zwischendurch langweilig wird, hab ich noch Scrubs… 😀
        Und den ein oder anderen Anime, … … … 🙂
        Und es gibt genug Tage, an denen ich zu müde bin.

        Ich denk, zu zweit schaut es noch einmal anders aus, verschiedene Geschmäcker abstimmen und so. 🙂

        Gefällt 1 Person

      8. Puh – 254! Das reicht ja echt für ein ganzes Jahr! Gut, dass es dir das Buffyverse so angetan hat. 😉
        Bei uns läuft das mit der Serienauswahl übrigens sehr demokratisch ab: Wir schauen eh nur eine Serie gemeinsam und die suchen wir immer abwechselnd aus. 🙂

        Gefällt mir

      9. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich den Account schon vor unserer gemeinsamen Zeit hatte UND ich diejenige von uns bin, die sich mit dem Thema TV-Serien deutlich länger, öfter und leidenschaftlicher beschäftigt. 😉 Niemand hält den Herrn Koch jedoch davon ab, fröhlich Sachen zu der Liste hinzuzufügen, während ich arbeiten bin. Macht er aber nicht. 😀

        Gefällt mir

      10. Achso, Gewohnheitsrecht! 😀
        Jaja, die Damen sind leidenschaftlich, während die Herren einfach nur froh sind, mitmachen zu dürfen. :mrgreen:

        Und nachdem ich ein weiteres Mal den Tiefpunkt ausgelotet habe:
        Vermutlich ist der Herr Koch einfach nur sehr zufrieden mit deinem guten Geschmack, sodass er keine Serien hinzufügen muss. 🙂

        Gefällt 1 Person

      11. 😀 Ich glaube, er ist einfach schon völlig erschlagen von der Menge an Serien, die sich in meiner Liste befindet. Als er neulich eine neue Serie aussuchen sollte, klickte er sich eine halbe Stunde durch die Liste und war hinterher völlig verzweifelt – überfordert von zu viel Auswahl. 😀

        Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s