Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #293

Heute ist so ein richtiger Montag. Bei Euch auch? Nach zu wenig Schlaf am Wochenende (…weil der Herr Koch Samstag erst um Mitternacht von der Arbeit nach Hause kam und am nächsten Tag direkt um 9 Uhr wieder dort antanzen durfte. Dass solche Dienstplankatastrophen nicht nur dem Arbeitnehmer selbst, sondern auch seinen Angehörigen den Schlaf rauben, bedenkt scheinbar niemand…) kam ich nur mühsam aus dem Bett heute Morgen. Lag vielleicht auch am trüben Wetter, denn Grau in Grau motiviert nicht gerade. Nun sitze ich hier und schreibe schnell den Media Monday, während sich in der Küche das dreckige Geschirr von gestern und heute Morgen stapelt, das dringend abgewaschen werden müsste, und der Herr Koch noch auf dem Heimweg von einer nicht enden wollenden ganztägigen Fortbildung ist. Ursprünglich wollte er heute Abend noch etwas kochen, aber vielleicht bestellen wir dann doch lieber Pizza… Was mich jetzt noch aufheitert, sind lediglich zwei Dinge: Die Aussicht, heute Abend zwei Folgen Sons of Anarchy zu gucken – und natürlich der aktuelle Media Monday. Nächste Woche bin ich wieder besser in Form, ich versprech’s. Da hat der Herr Koch nämlich Sonntag frei… 😉

Media Monday #293

1. Fällt der Begriff „Indie“, denke ich immer zuerst an Musik.

2. Das Dschungelcamp ist mir schlichtweg zu dämlich, denn Fremdschämfernsehen kann ich mir einfach nicht angucken. Ehrlich mal, das ist einfach so peinlich – und gleichzeitig langweilig. Ich bin sehr froh, dass jetzt erstmal zwölf Monate Dschungelpause herrscht.

3. Prädikat Hassfilmserie: Da gibt es tatsächlich so einige. Schlimme Comedys wie Malcolm Mittendrin oder Two and a Half Men zum Beispiel. Ich ringe gerade mit mir, ob ich Breaking Bad schlimm genug finde, um diese Serie hier zu nennen. Sie ist zwar schlecht, aber eine solche Emotion wie Hass ist vielleicht doch etwas übertrieben. Gleichgültigkeit trifft es besser.

4. Werden Filme später erneut als Director’s oder Extended Cut veröffentlicht, ist das Geldschneiderei?

5. Wenn es um Serien geht, bin ich durchaus begeisterungsfähig – und zwar auch für Serien, die thematisch eigentlich eher nicht meinen Geschmack treffen. Nie hätte ich gedacht, dass ich Sons of Anarchy so sehr lieben würde. Und guckt mich jetzt an! 😀

6. Jedes Dokument von einer Behörde ist mehr als ungewöhnliche Lektüre, schließlich muss man solche Briefe meistens dreimal lesen, bis man begriffen hat, was sie von einem möchte bzw. was (und ob) man nun etwas tun soll.

7. Zuletzt habe ich ein Blümchen gekauft und das war für meine beste Freundin hier in Braunschweig, weil sie morgen ihr Zweites Staatsexamen macht. 🙂

Merken

Merken

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

22 Kommentare zu „Media Monday #293

    1. Erst jetzt, wo du das sagst, fällt mir auf, dass er in beiden Serien mitspielt. 😀 Tatsächlich habe ich kein Problem mit ihm, ich fand ihn in BB auch bei Weitem noch am besten. Ich mag einfach die beiden Serien nicht. BB holt mich emotional nicht ab und Malcolm Mittendrin ist mir einfach eine Schublade zu weit unten. Das ist so eine richtige Asi-Familie, wenn du die Ausdrucksweise verzeihst.

      Gefällt 1 Person

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s