Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #298

Von Woche zu Woche schaffe ich es später, die Fragen des aktuellen Media Mondays zu beantworten. Ich muss da wirklich wieder disziplinierter werden. Nächste Woche gibt es einen neuen Versuch. 😉

Media Monday #298

1. Ein wenig habe ich das Gefühl, dass in letzter Zeit der Frühling gewaltig an die Tür klopft. Gut so!

2. Mein Tagesablauf ist so vorhersehbar, dass es eine wahre Freude ist.

3. Seit geraumer Zeit blieb das Lesen bei mir ziemlich auf der Strecke, denn oft hatte ich keine Lust dazu – und wenn ich einmal Lust hatte, dann nicht auf die Bücher, die ich gerade zu Hause hatte.

4. Jimmy McNulty aus The Wire sticht bei den Kriminalermittlern für mich deutlich hervor, denn „What the fuck did I do?“ 😉

5. Wenn es um das Thema Fantasy geht, bin ich meistens raus.

6. Die zweite Staffel Rectify ist inhaltlich reichlich mager, allerdings habe ich schon ein paar Wochen nicht mehr weitergeguckt und kann daher nicht sagen, ob es ab Folge 7 eventuell besser wird. Ich fürchte allerdings nicht.

7. Zuletzt habe ich schon seit letzter Woche Dienstag keine neue Folge Sons of Anarchy gesehen und das war dem Dienstplan des Herrn Koch geschuldet und ganz schön hart, weil Staffel fünf wirklich heftig daherkommt und ich unbedingt erfahren will, wie es weitergeht. Ich habe selten eine Serie gesehen, die mit ihren Figuren so hart ins Gericht geht. Heute Abend wird endlich weitergeschaut! 🙂

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

14 Kommentare zu „Media Monday #298

  1. Ad 2: *High Five*
    Ad 3: Kenne ich woher. Ich habe sogar die richtigen Bücher, aber mir fehlt ein wenig der Biss und ich gucke lieber Serien. Ich setze mir derzeit Ziele. Ich greife ein Buch, das mich anspricht, lese es an, gucke wie viele Seiten es hat und lege dann einen Zeitpunkt fest, wann ich damit fertig sein will.

    Gefällt 1 Person

    1. High Five! 🙂

      Ich denke mir bei Büchern auch oft, dass es doch nicht so schwer sein kann, sich abends eine Viertelstunde Zeit zu nehmen, um ein paar Seiten zu lesen. Aber ich mache es einfach nicht, das ist das große Problem. Serien sind so viel verlockender. Dabei ist Lesen ja das Beste, was man für seinen Schreibstil tun kann. Ich muss da wirklich nochmal ran an das Thema. Vielleicht klappt es, wenn ich mir dafür am Wochenende einen festen Zeitraum einplane. So von wegen absehbarer Tagesabluaf und so. 😉

      Gefällt mir

    1. Bestimmt. Ich brauche aber meist irgendetwas, dass mich an unsere „normale“ Welt erinnert. Darum funktionieren Scinece-Fiction und Mystery bei mir zum Beispiel auch gut. 🙂

      Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s