Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #315

Und schon ist die erste Arbeitwoche nach dem Urlaub wieder rum – das ging schnell! Kann so weitergehen, denn im September warten nochmal 16 freie Tage auf mich. 😀 Bis dahin gehen aber noch einige weitere Media Mondays ins Land. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

1. Good Will Hunting ist bis heute einer meiner Lieblingsfilme überhaupt, denn die Geschichte geht einfach zu Herzen, ohne zu sehr auf die Tränendrüse zu drücken.

2. Sommerzeit bedeutet für mich ja immer auch, mit dem Dilemma klarzukommen, dass wir keinen Balkon haben. Hmpf.

3. Regelrecht stolz bin ich auf alle Fringe- und Lost-Staffeln in meiner sehr bescheidenen DVD-Sammlung, schließlich sind das zwei meiner liebsten Serien, die ich auch schon mehrfach geschaut habe. Die Anschaffung hat sich definitiv rentiert!

4. Mischa Barton hat mit ihrer Rolle als Marissa in The O.C.  eine vielversprechende Karriere gestartet, aber dann war der Ruhm wohl etwas zu viel und seit ihrem Ausstieg aus der Serie gab es vor allem Negativschlagzeilen. Schade.

5. Entgegen der vorherrschenden Meinung bin ich ein großer Freund von TV-Serien im TV, immerhin ist dieses Format ja dafür ursprünglich mal konzipiert worden, oder? Ja, ich netflixe auch sehr gern, liebe aber aktuell meine Mittwochabende mit Grey’s Anatomy und This is us mindestens genauso sehr. Und natürlich auch meine Freitagabende mit Chicago Fire. 🙂

6. Suits landet immer dann im Player bzw. wird immer dann bei Netflix ausgewählt, wenn ich zu müde bin, um mir eine unbekannte Folge einer der Serien anzuschauen, die ich eigentlich gerade verfolge. Die Geschichten mit Mike, Harvey und Donna machen auch im Rewatch einfach Spaß.

7. Zuletzt habe ich festgestellt, wie gerne ich inzwischen doch Friends schaue und das war während des Abendessens, weil ich dabei bereits die fünfte Folge dieser Serie an diesem Wochenende geschaut habe. Und nur, damit ihr nichts Falsches denkt: Wenn der Herr Koch zu Hause ist, essen wir wie zivilisierte Menschen am Küchentisch und unterhalten uns dabei. Aber alleine ist es mir dort einfach zu langweilig abends…

Merken

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

40 Kommentare zu „Media Monday #315

    1. Mir sind Serien, die 40 Minuten laufen, ja zum nebeinbei schauen eindeutig zu lang. Da sind dann immer gleich…öhm…40 Minuten weg. 😉 Denn wenn ich nach 15 Minuten aufgegessen habe, muss ich ja noch 25 Minuten weiterschauen. 😀
      Lohnt sich Grimm? Ich hab das auch in meiner Netflixliste, aber bin noch nicht so recht überzeugt…

      Gefällt mir

    1. Läuft schon eine ganze Weile, musst du dir nun aber wahrscheinlich auch nicht mehr merken – diese Woche läuft nämlich das Staffelfinale. 😀 Ich kann dir aber gern Bescheid sagen, wenn Staffel 14 ausgestrahlt wird. 😉

      Gefällt mir

      1. Das kann durchaus sein! Ich fand Staffel 13 überraschend gut (die Review dazu veröffentliche ich Donnerstag, falls du keine Angst vor kleinen Spoilern hast 😉 ), also viel Spaß damit! Ich schätze mal, dass Staffel 14 erst nächstes Frühjahr nach Deutschland kommt, aber wer weiß – manchmal macht ProSieben ja verrückte Sachen und sendet schon die erste Hälfte der Staffel vor Weihnachten. Ich sag dir Bescheid. 🙂

        Gefällt mir

  1. Schön, dass dich „Friends“ so gepackt hat. Da bekomme ich selbst unglaublich viel Lust drauf. Die Qualität stimmt einfach, wäre vermutlich sinnvoller als so manche halbgare aktuelle Serie durchzuschleppen…

    Gefällt 1 Person

  2. Einmal hatte ich auch keinen Balkon. Danach schwor ich mir, nie wieder eine Bude ohne Balkon oder Terrasse.
    Ich hatte bei Fringe ja noch echtes Glück gehabt. Alle Staffeln wurden beim Saturn für 7 Euro pro Staffel rausgekloppt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Tja, in Braunschweig ist der Wohnungsmarkt so hart umkämpft, dass wir froh waren, die Wohnung gefunden zu haben, die wir jetzt haben. Sie ist auch wirklich schön und hat nur diesen einen Makel. Aber irgendwann ziehen wir eh wieder aufs Dorf, da brauche ich dann auch keinen Balkon mehr – da gibt’s direkt nen Garten! ♥

      Gefällt mir

      1. Danke, das wird es bestimmt. 🙂 Nicht in der Region, in der wir jetzt leben (da hat VW die Grundstückspreise ein für allemal ruiniert…), aber mich zieht es ja eh wieder Richtung Heimat. ♥

        Gefällt mir

      2. Es gibt keine Region in Deutschland, die genug Köche hat. 😉 Und ich werde auch etwas finden, wenn die Zeit da ist. Schleswig-Holstein mag wirtschaftlich nicht mit Bayern mithalten können, aber ist auch kein Hinterwäldlerbundesland. 🙂

        Gefällt mir

    1. Der Film ist generell ein Meisterwerk! Ich bin ja wirklich kein Filmfreak, aber den muss man gesehen haben – und lieben! Ich werde jetzt immer ein bisschen wehmütig, wenn ich ihn sehen wegen Robin Williams, aber auch das schmälert die Qualität der Geschichte nicht.

      Gefällt 1 Person

  3. Herr Koch rettet die Kultur – das kann auch der Titel für ein Theaterstück sein, oder?
    Ersatzweise ein Notebook auf den Tisch und dann was gucken? Mache ich so, wenn ich alleine essen soll/muß. Und vorher sich in die spiegelnde Scheibe des Monitors hinein Guten Appetit wünschen 🙂

    Der Begriff „Rewatch“ hat was… Werde ich hier mal weiterreichen, wenn meine Frau auf Arbeit sich von alten Serien berieseln läßt.

    Gefällt 2 Personen

    1. Kanntest du den Begriff „Rewatch“ nicht? Der stammt nicht aus meiner Feder. Aber du darfst ihn trotzdem gern deiner Frau beibringen. 😉
      Der Herr Koch rettet auf so vielen Ebenen die Kultur – vor allem dadurch, dass er mehrfach die Woche frisch für mich kocht und mich so vor dem Konsum von Fertiggerichten bewahrt. ♥ Ich verstehe aber noch nicht so ganz, wo der Unterschied ist, ob ich in der Küche mit dem Laptop oder im Wohnzimmer fernsehe. Läuft das nicht auf dasselbe hinaus? Oder ist es zivilisierter, weil ich dabei am Tisch und nicht auf dem Sofa sitze? 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Rewatchen finde ich cooler als wenn ich sage „jetzt guckt sie schon wieder den alten …. , den sie auswendig mitsprechen kann“. 🙂

        Am Tisch ist schon zivilisierter, weil es ja irgendwie die moderne Variante von der Tageszeitung beim Frühstück ist. Es lebe die Evolution, sozusagen. 😉

        Gefällt 1 Person

  4. Ich muss gestehen, dass ich von Friends bisher nur ein paar wenige Folgen gesehen habe…eine Versäumnis, welches eigentlich aller schnellstens korrigiert gehört ;-)!
    Und auch ich schau gerne wenn ich alleine bin während des Essens fern 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist sonst einfach so langweilig, wenn man alleine isst, oder? Beim Frühstück brauche ich kein TV – da reicht mir das Radio. Aber abends, da ist mir nach „Gesellschaft“. 🙂 Friends kann ich dir wirklich ans Herz legen – damit schmeckt das Essen gleich nochmal besser! 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Du sagst es….irgendwie schmeckt das Essen einfach nicht so gut wenn man ganz ohne irgendjemanden (und seien es nur fiktive Charaktere aus dem Fernseher) am Tisch sitzt. Bei mir geht es auch um das Abendessen…in der Früh ist entweder Zeitung lesen oder Radio hören angesagt aber am Abend müssen es einfach auch Gesichter zu den Stimmen sein 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Vielleicht weil man morgens gerade erst aufgewacht ist und sowieso noch ein wenig verschlafen vor sich hin träumt, am Abend aber schon einen ganzen Tag hinter sich gebracht hat und einem der Sinn nach Ablenkung, Unterhaltung und Austausch steht?! 😉

        Gefällt 1 Person

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s