Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #338

Die Weihnachtswoche ist da – und ich könnte nicht froher darüber sein, dass es nun in den Endspurt vor dem Fest geht. Besonders besinnlich war die Vorweihnachtszeit dieses Jahr nicht, daher hoffe ich umso mehr, dass sich ein Gefühl der Ruhe und Entspannung zumindest an den Festtagen einstellen wird. Falls wir uns vorab nicht mehr lesen, wünsche ich Euch an dieser Stelle schon einmal eine gute letzte Vorweihnachtswoche und ein schönes Fest. 🙂 Den Media Monday der kommenden Woche werde ich vermutlich verspätet veröffentlichen, aber zumindest diese Woche bin ich pünktlich dabei.

1. Die Premiere des neuen Star Wars-Films interessiert mich null.

2. Science-Fiction im Allgemeinen wiederum kann ich durchaus etwas abgewinnen. Ihr erinnert Euch, welches meine Lieblingsserie ist? 😉

3. Von all den Droiden in den unterschiedlichsten (nicht nur) Star Wars-Filmen wird mir ja ____ immer der Liebste sein, denn ____ . Hä? Ich weiß nicht mal, was ein Droide ist. 

4. Inspiriert von einer Lightbox, die wir im Büro stehen haben, würde ich mich ja über eine solche unter dem Weihnachtsbaum freuen, was aber ziemlich unwahrscheinlich sein dürfte. Es gab keine Gelegenheit mehr, jemanden darauf anzusetzen. Meine Familie besorgt Geschenke immer sehr zeitig.

5. Von den letzten zwei Wochen des Jahres erwarte ich mir noch einmal ein paar hektische Arbeitstage vor dem Fest sowie entspannte Weihnachtstage bei meiner Familie und ein unspektakuläres Silvester daheim.

6. Die Tatsache, dass das Jahr nun schon fast wieder vorbei ist, bedarf einer gesonderten Erwähnung, schließlich kann ist es kaum glauben. War nicht gerade noch Sommer?

7. Zuletzt habe ich einen entspannten dritten Adventssonntag mit dem Herrn Koch verbracht und das war bitter nötig, weil wir beide eine stressige Woche hinter uns hatten. 

Advertisements
Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #337

Während vor meinem Fenster schon wieder weiße Flocken tanzen und es draußen ganz furchtbar nach Winterwonderland aussieht (ich hasse Schnee wie die Pest), lasse ich den heutigen zweiten Adventssonntag mit dem Media Monday ausklingen. Findet Ihr es auch so schade, dass die Adventszeit dieses Jahr so kurz ist? Einerseits ist es toll, dass Heiligabend auf den 4. Advent fällt und alle Menschen im Einzelhandel endlich auch mal in Ruhe Weihnachten feiern können (Meine Mutter fiebert schon seit Wochen darauf hin). Andererseits wird die Vorweihnachtszeit nicht einfacher, wenn man alles, was dazugehört, in vier Wochen quetschen muss.

Naja, genug gejammert. Ab morgen wartet erstmal wieder eine vollgestopfte und vermutlich hektisch-panische Arbeitswoche auf mich. Can’t wait. Was steht bei Euch diese Woche an? Komm gut durch den Montag!

1. Die Figur des Walter Bishop (Fringe) wird für mich immer unweigerlich verbunden sein mit roten Lakritzstangen.

2. Mein persönlicher (medialer) Weihnachtswunschzettel umfasst ein Tablet. Zählt das auch?

3. Liebe braucht keine Ferien ist auch einer dieser Weihnachtsfilme, die ich mal wieder gucken könnte.

4. Im Vorfeld als Miniserie angelegte Produktionen, die dann des Erfolges wegen verlängert werden, haben immer das Problem, dass die Geschichte eigentlich schon zu Ende erzählt ist.

5. David Tennant gefiel mir ja als Doctor deutlich besser als Matt Smith, weshalb ich auch nie über Staffel 5 von Doctor Who hinausgekommen bin.

6. Einmal möchte ich erleben, dass das deutsche Fernsehen Serien im Original mit Untertiteln zeigt. Ob das wohl je geschehen wird?

7. Zuletzt habe ich gestern Abend eine Folge Sons of Anarchy gerewatched und das war bullion und dem Stepnwolf geschuldet, weil ersterer sich nun dazu durchgerungen hat, zeitnah mit der Serie anzufangen und letzterer mir versprochen hat, sich 2018 die finale Staffeln anzuschauen. Wenn ich so viel über eine Serie rede/schreibe, habe ich oft das Bedürfnis, selbst nochmal in die entsprechende Welt einzutauchen. Kennt Ihr das auch?

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #336

Das erste Adventswochenende wusste durchaus zu überraschen. So sahen der Herr und Koch und ich uns am Sonntagmorgen mit einer erklecklichen Menge Schnee vor der Tür konfrontiert, die weder angesagt war noch zu Begeisterungsstürmen unsererseits führte. Ich muss das ja nicht haben, dieses weiße Zeug. Zum Glück wird es uns nicht lange begleiten, denn die neue Woche startet (laut Wetterbericht…) mit Plusgraden. Puh, gerade nochmal Glück gehabt. Mit dem aktuellen Media Monday entlasse ich Euch nun also in eine hoffentlich schneefreie Kalenderwoche 49. Wo ist das Jahr nur geblieben?

1. Alle Jahre wieder freue ich mich auf den Weihnachtsmarkt! Wenn ich auch mit meinem Wohnort manchmal hadere – einen schönen Weihnachtsmarkt haben sie hier, die Braunschweiger.

2. Meine Kochkunst wird wahrscheinlich auch nicht mehr besser werden, schließlich habe ich einen Profi am Herd zu Hause, der die Essenszubereitung übernimmt. Und ganz ehrlich: Ich habe auch einfach keinen Spaß am Kochen und keine Lust, mich damit näher zu beschäftigen. 

3. Die Synchronstimme von Ian Somerhalder (The Vampire Diaries), Johnny Galecki (The Big Bang Theory), Patrick J. Adams (Suits) und zig weiteren Serienstars ist Ozan Ünal, zu dem ich übrigens schon vor Jahren einen Beitrag schrieb, der immer noch überraschend oft geklickt wird. Wer mal darauf achtet, wird feststellen, dass in der deutschen Synchronisation fast keine (große) Serie ohne ihn und Dennis Schmidt-Foß auskommt. 

4. Wenn ich einer Sache überdrüssig bin, dann ist es in Instagram-Stories Screenshots der Profile zu sehen, in denen der neueste Post mit einem Emoji verdeckt ist. Kann man Abonnenten noch plumper dazu auffordern, das Profil anzuklicken?

5. Die sechste Staffel Pretty Little Liars hat mich ja regelrecht süchtig gemacht, sodass ich nun den 21.12. kaum noch abwarten kann. Dann nimmt Netflix nämlich die siebte und finale Staffel ins Programm. 

6. Die Serie Dexter steht ja auch schon seit ewigen Zeiten auf meiner persönlichen WatchlistIch denke, im kommenden Jahr hat sie gute Chancen, es auch endlich auf den Bildschirm zu schaffen.

7. Zuletzt habe ich letzte Woche mehrere Folgen der ersten Staffel The Vampire Diaries gerewatched und das war aus einer Laune heraus, weil ich diese Staffel damals (Anfang 2010 – lang ist es her…) unfassbar geliebt habe und einfach Lust hatte auf eine kleine Zeitreise. Wirklich süß, wie unschuldig und auch irgendwie plump die Serie am Anfang das Vampirthema verarbeitet. Im Nachhinein war es wahrscheinlich ziemlich dumm, erneut in diese Serie hineinzuschauen, weil ich befürchte, dass ich nun einfach alle bislang bei Netflix verfügbaren sechs Staffeln rewatchen werde. Aber vielleicht ist danach endlich Staffel 7 verfügbar…

Ein besonderer Gruß geht diese Woche übrigens an den guten bullion, der mich lehrte, den Media Monday zu nutzen, um auf weitere Blogartikel aufmerksam zu machen… 😉

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #335

Heute beginnt sie endlich so richtig, die Weihnachtszeit! Da ich berufsbedingt immer etwa einen Monat in der Zukunft lebe – ich schreibe am Anfang des aktuellen Monats Social-Media-Beiträge für den nachfolgenden Monat – freue ich mich umso mehr, meine sich seit Wochen aufbauende Weihnachtsstimmung am Mittwoch mit dem ersten Glühwein begießen zu können. Wie steht es bei Euch mit der Weihnachtsstimmung? Wulf ist offenbar noch nicht mit dem Weihnachtsvirus infiziert, kommt der Media Monday doch recht unweihnachtlich daher… 😉

1. Der ganze Hype, der mittlerweile auch hierzulande um den „Black Friday“ gemacht wird, ist mir ehrlich gesagt etwas zu viel. Ich verstehe ihn auch nicht. In den USA mag dieser Schnäppchentag nach Thanksgiving Tradition sein, aber da wir diesen Feiertag nicht feiern, können wir uns auch den anschließenden Black Friday schenken. Oder?

2. Jüngster Neuzugang in meiner (Film-)Sammlung ____ . Ich kaufe keine Filme und Serien mehr auf DVD o. ä. 

3. Mag die Kombination Brot-Butter-Marmelade-Käse auch als Flop gelten, finde ich sie persönlich ziemlich großartig, schließlich schmeckt sie fantastisch. 

4. ____ wusste in ihren/seinen jüngeren Rollen leider gar nicht zu überzeugen, denn ____ Boah, ich bin gerade nicht in Stimmung, um hier schon am Montag jemanden zu dissen. Lassen wir das. 😉

5. Würde Geld keine Rolle spielen, würde ich mir wahrscheinlich eine Weltreise für den Herrn Koch und mich wünschen, immerhin steht uns der Sinn schon wieder nach Urlaub, wie wir erst gestern feststellten.

6. Orchestrale Begleitung zu einem Film sorgt für eine ganz besondere Stimmung.

7. Zuletzt habe ich die fünfte Staffel The Good Wife beendet und das war erschreckend, weil ich noch nicht mal Staffel 3 und 4 besprochen habe. Der Review-Berg nimmt mal wieder bedenkliche Ausmaße an.

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #334

Hello Friends! Nach einem langen Wochenende an der Küste (Kiel, meine Liebe! ♥) komme ich erst heute Abend dazu, mich dem aktuellen Media Monday zu widmen. Real life und so, Ihr kennt das. 😉 Habt eine gute Woche! 🙂

media-monday-334

1. Im Allgemeinen sind es ja speziell Filme, die mich reizen, bei denen die Uhr nicht deutlich mehr als 90 Minuten anzeigt. Ehrlich mal, wer kann sich denn länger konzentrieren?

2. Aber das Schönste ist doch immer noch, wenn ich abends auf dem Sofa entspannt noch ein, zwei Serienfolgen schauen kann. Aktuell beliebt: The Good Wife und Grimm.

3. Wohingegen ich es absolut nicht leiden kann, wenn jemand versucht, mir eine Serie madig zu machen, die ich mag. Meinungen sind verschieden und sollten es auch sein dürfen.

4. Bei Büchern oder auch Comics verhält es sich hingegen oft so, dass sie bei mir den Kürzeren ziehen und ich mich lieber audiovisuellen Medien zuwende.

5. Blicke ich allerdings auf die zahllosen Serien-Enthusiasten dieser Tage, dann fühle ich mich in dieser Gruppe sehr wohl.

6. Dann doch lieber noch einmal 15 sein und nachmittags nach der Schule eine Folge Gilmore Girls auf Vox schauen. Herrje, war das Leben damals einfach.

7. Zuletzt habe ich ein tolles Wochenende mit dem Herrn Koch in unserer alten Heimat Kiel verbracht und das war sehr sentimental, weil wir alte Freunde getroffen und Orte besucht haben, die uns viel bedeuten. Das Heimweh ist jetzt jedenfalls nicht schwächer geworden.

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #333

Auf in eine neue Woche, Freunde! Meine hat nur vier Arbeitstage, denn der Herr Koch und ich gönnen uns ein langes Wochenende, an dem wir in die alte Heimat an der Förde fahren werden. Meine Vorfreude ist wahrlich unermesslich und so verzeiht Ihr es mir sicherlich, sollte ich kommendes Wochenende hier nicht besonders aktiv sein. Den Media Monday zum Wochenstart nehme ich aber natürlich vorher noch mit!

1. Jetzt, wo die Tage kürzer werden und es draußen zusehends ungemütlicher wird, kann es nicht mehr lange dauern, bis die Weihnachtszeit wirklich da ist.

2. Pretty Little Liars bedient ja wirklich so ziemlich jedes Klischee, das man in einer Teenieserie erwartet, ist aber gleichzeitig so klug gemacht, dass ich mich dem Charme der Serie nicht entziehen kann. Mist!

3. Dieser Hype um das staffelweise „Verschlingen“ von Serien, auch als Binge Watching bekannt, ist jetzt nicht mehr unbedingt neu, hat aber mit dem Siegeszug der Streamingdienste nochmal ganz andere Dimensionen angenommen.

4. Grimm ist in meinen Augen so erfrischend anders, da die Serie aus angestaubten Märchen spannende Geschichten in der Jetzt-Zeit macht. Außerdem hat diese Serie erneut meinen Wunsch befeuert, dringend mal nach Wien zu reisen. Auch wenn ich mir ein Zimmer im Hotel Sacher wohl nicht werde leisten können… 😉

5. Ich glaube ja nicht, dass ich mich noch einmal für Black Mirror werde erwärmen können, denn meine Review dazu ist nicht besonders positiv ausgefallen.

6. Walter Bishop aus Fringe ist so abgedreht, dass er wohl auf immer mein liebster „verrückter Professor“ sein wird.

7. Zuletzt habe ich die Reviews zur ersten Staffel This is Us und zur fünften Staffel Orphan Black fertiggestellt und das war in weiser Voraussicht, weil ich diese Woche und nächstes Wochenende nicht zum Bloggen kommen werde, ich Euch aber trotzdem mit Lesefutter versorgen möchte. You’re welcome. 😀

Merken

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #332

Ist sie jetzt wohl wirklich da, die düstere Jahreszeit? Nach der Umstellung der Uhr letztes Wochenende wird es hier nun bereits um 17 Uhr dunkel. Mich lähmt diese frühe Dunkelheit jedes Jahr aufs Neue. Wenn dann noch graue Tage hinzukommen, ist es mit meiner Unternehmungslust völlig vorbei und ich möche nach der Arbeit eigentlich nur noch nach Hause und aufs Sofa. Kennt ihr diese Herbstunlust auch? Ich tue mein Bestes, um dagegen anzugehen: Gehe auch bei schlechtem Wetter nach draußen, gehe tanzen, mache Yoga und versuche generell, auch zu Hause aktiv zu sein. In gut 3 1/2 Wochen startet hier auch schon der Weihnachtsmarkt – vielleicht wird es dann wieder etwas bessern, denn mit der Aussicht auf Poffertjes lockt man mich eigentlich immer aus dem Haus. 😉 Bis dahin wartet in den nächsten Wochen aber noch viel Arbeit auf mich, denn die Dezemberredaktionen für alle Projekte wollen vorbereitet werden. Während ich also jeden Tag Texte schreibe, die vor Adventsstimmung und frohen Weihnachts- und guten Neujahrswünschen nur so strotzen, verschone ich euch damit noch ein bisschen und widme mich stattdessen dem Media Monday. Habt eine gute Woche!

1. Normalerweise kann ich dem Genre Science-Fiction ja immer etwas abgewinnen, aber bei Black Mirror war das leider nicht der Fall, wie ihr noch diese Woche in meiner Review lesen könnt.

2. ____ ist wirklich so ein Film/Buch, den/das jede/r mal gesehen/gelesen haben sollte, schließlich ____ . Bei Büchern und Filmen sollte das jeder selbst entscheiden. Bei Serien hingegen… 😉

3. Nach dem horrorfilmlastigen Oktober freue ich mich nun im November auf Diskussionen, die sich um andere Themen drehen.

4. Grimm habe ich als Serie ja voll für mich entdeckt, schließlich unterhalten mich die märchenhaft spannenden Geschichten derzeit bestens.

5. Indie-Filme – oder auch Indie-Bücher – gehen oft unbemerkt an mir vorüber.

6. Würde man mich zu einer gepflegten Brett- und/oder Kartenspiel-Partie überreden wollen, könnte man das bestimmt schaffen. Leichter an den Tisch lockt man mich übrigens, wenn man dort eine Schüssel Chips platziert.

7. Zuletzt habe ich bei dem schelchten Wetter am Sonntag die sechste Staffel Pretty Little Liars weitergeschaut und das war erleuchtend, weil ich jetzt endlich weiß, wer sich hinter „A“ versteckt. Ha!

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #331

Kinder, ich bin zu alt für sowas. Zu alt, um am Wochenende bis zwei Uhr auszugehen. Zu alt, um währenddessen drei Gläser Rotwein zu trinken. Zu alt, um nach einer Nacht mit wenig Schlaf dennoch gut durch den Tag zu kommen. Fairerweise muss man sagen, dass an dem wenigen Schlaf vor allem Sturmtief „Herwart“ Schuld war, das letzte Nacht (nach zwei Uhr 😀 ) lautstark an unserem Schlafzimmerfenster gezerrt und mit Monsterregentropfen dagegen geprasselt hat. Kurzum: Ich habe einen ziemlich faulen und unproduktiven Sonntag inklusive Mittagsschlaf (und ich hasse Mittagsschlaf!) hinter mir. Immerhin war ich so klug, gestern schon eine Review zu verfassen, die euch diese Woche hier erwartet. Welche Staffel welcher Serie ich bespreche? Da müsst ihr euch noch bis Donnerstag gedulden. 😉 Bis dahin gibt es aber wenigstens den aktuellen Media Monday – kommt gut in die für uns alle mit mindestens einem Feiertag gespickte Woche (über die Ungerechtigkeit, das manche von uns zwei haben, sprechen wir an dieser Stelle nicht…)!

1. Am vergangenen Wochenende war wieder die Messe SPIEL in Essen und das ist eine Information, auf die ich auch hätte verzichten können. Bin keine Spielerin.

2. Um aber gleich beim Thema Spiele jedweder Art zu bleiben, wiederhole ich mich gerne: Ich bin keine Spielerin.

3. Der Horroctober neigt sich mal wieder dem Ende und ich bin guter Hoffnung, dass es nun in der Bloggerwelt auch wieder andere Themen außer Horrofilmen geben wird.

4. Wovor es mich persönlich ja immer sehr gruselt, sind irgendwelche bürokratischen Erledigungen. Urgh.

5. Halloween – oder in diesem Jahr der zusätzliche Feiertag – verbringe ich gepflegt zu Hause. Der Plan sieht vor, die Nähmaschine einzuweihen. 🙂

6. Jeder Artikel über die AfD ist ja noch immer eine der schaurigsten Lektüren, denn diese Partei ist einfach nur creepy.

7. Zuletzt habe ich heute Mittag zwei Folgen der sechsten Staffel Pretty Little Liars gesehen und das war Teil meiner sonntagmittäglichen Faulenzerei, weil ich einfach Ruhe nötig hatte. Bin der Serie nun wieder völlig verfallen und werde die restliche Staffel vermutlich in kurzer Zeit durchsuchten.

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #330

Puh, letzte Woche war irgendwie viel los bei mir, sowohl beruflich als auch privat. Da ist der Blog leider wieder ein bisschen zu kurz gekommen. In den nächsten Wochen wird es aber besser werden, versprochen. Ich habe so viele beendete und noch nicht reviewte Serienstaffeln, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Also habt noch ein kleines bisschen Geduld und dann geht es hier auch bald mit seri(e)öser Action weiter. Bis dahin wünsche ich euch eine gute Woche mit dem Media Monday! 🙂

1. Oktober ist ja nun einmal immer auch Horrorfilm-Zeit. Ich persönlich kann dem Genre „Horror“ ja gar nichts abgewinnen und schaue darum auch im Oktober einfach die Serien weiter, die gerade anstehen.

2. Wenn nur jemand genauso Fringe-verrückt wäre wie ich, wir würden fantastische Themenabende veranstalten! Die besten Folgen im alternativen Universum, alle Flashbackfolgen hintereinander, die besten Folgen mit Olivia und Fauxlivia, … Die Liste möglicher Themen ist praktisch unendlich! ♥

3. Müsste ich mich zwischen Film und Serie entscheiden, ich würde immer die Serie wählen, denn ich bin einfach ein Opfer des seriellen Erzählens. Ich kann mich ihm einfach nicht entziehen!

4. Jede meiner Lieblingsserien entführt mich ein ums andere Mal in eine andere Welt, denn ich liebe sowohl den Fringe-Kosmos als auch die Lost-Insel, das Stars Hollow der Gilmore Girls und noch so viele fiktive Orte mehr.

5. Ist ein Buch über die Maßen umfangreich geraten, muss es mich schon sehr fesseln, um eine Chance zu haben. Tut es das, bleibe ich aber gerne dabei. Zuletzt habe ich Stephen Kings Das Attentat gelesen, das mit mehr als 1100 Seiten auch ein richtig dicker Schinken ist,mich aber vollends in seinen Bann zog.

6. Wenn jemand seine Liebe für eine von mir geschätzte Serie offenbart, dann lässt das mein Fan-Herz höher schlagen, schließlich ist es immer toll, wenn man merkt, dass es Gleichgesinnte gibt. 

7. Zuletzt habe ich heute das erste Mal seit über zwei Monaten wieder getanzt und das war schön, weil mir das Tanzen irgendwie nicht gefehlt hat, aber ich jetzt wieder gemerkt habe, dass es mir einfach doch unheimlich viel Spaß macht und ich damit keinesfalls aufhören möchte.

Merken

Veröffentlicht in Media Monday

Media Monday #329

Eine Woche bin ich nun wieder zurück hier bei euch und es gefällt mir ausgesprochen gut. Da ich aktuell nur noch zwei Beiträge pro Woche schreibe, habe ich mehr Zeit fürs Lesen und Kommentieren, was wirklich Spaß macht. Außerdem bleibt mir so auch mehr Zeit für Hobbies abseits dieses Blogs. Wer mir bei Instagram folgt, hat vielleicht schon gesehen, dass ich am Samstag (endlich!) den lang geplanten Nähkurs absolviert habe. Jetzt bin ich zwar immer noch blutiger Anfänger, habe aber definitiv Lust, in den anstehenden Herbst- und Winterwochenenden die eine oder andere Stunde an der Nähmaschine zu verbringen.

Dieses Wochenende allerdings war das Wetter einfach viel zu gut, um im Wohnzimmer zu hocken. Bei über 20 Grad und strahlendem Sonneschein haben der Herr Koch (der übrigens schon wieder Urlaub hat – Schweinerei!) und ich noch einmal ein leckeres Eis geschleckt (wahrscheinlich das letzte für 2017) und sind durch die herbstliche Stadt und ihre Parks gestreift. Selbstverständlich sind wir auch unserer Bürgerpflicht nachgekommen und haben einen Abstecher ins Wahllokal gemacht. Aber reden wir lieber nicht über das komplizierte Ergebnis, sondern lieber über den aktuellen Media Monday. Habt eine schöne Woche!

1. Die lang erwartete Fortsetzung von „Blade Runner“ soll ja ganz gut sein, was man so hört. Ich kenne allerdings nicht mal das Original…

2. Die Serie Grimm ging ja in eine völlig andere Richtung als zunächst gedacht, schließlich wusste ich vorher gar nicht, dass dort ein Polizist im Zentrum der Geschichte steht.

3. Um schon mal eine kurze Prognose zu wagen, war 2017 für mich Sons of Anarchy das bisherige Highlight, denn die Serie hat mich emotional trotz ihres rauen Themas extrem abgeholt und berührt.

4. Wenn Sie jetzt aus ____ auch noch eine Serie machen ____ . Hatten wir die gleiche Frage nicht schon vor zwei Wochen? Da fällt mir nichts Neues ein. Beim letzten Mal hatte ich für 11.22.63 plädiert, das es ja auch schon gibt.

5. Analog zur Buchmesse in Frankfurt würde ich mir ja wünschen, dass wir auch audiovisuellen Medien solch eine „ernsthafte“ Messe widmen. Es gibt Conventions, aber das sind doch eher reine Fanveranstaltungen. Oder sehe ich das falsch?

6. Crowdfunding-Aktionen für weitere Staffeln meiner Lieblingsserien würde ich ohne mit der Wimper zu zucken unterstützen.

7. Zuletzt habe ich ein wundervolles Wochenende verbracht und das war vielseitig, weil ich einen Nähkurs gemacht habe, Eis gegessen habe, Kaffee in der Sonne getrunken habe, im Garten war, im Park flaniert bin und auch noch Zeit hatte, Serien zu schauen. Was kann ich jemals mehr wollen?

Merken

Merken