Veröffentlicht in Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #180

Meine Güte, schon wieder Montag. Hatten wir das nicht gerade erst? Unfassbar, dass in 16 Tagen schon Weihnachten und das Jahr 2014 bereits in 23 Tagen Geschichte ist. Das macht mir Angst. Deshalb lieber schnell weiter zum Media Monday.

Media Monday #180

1. Wenn ich mir meine FilmSerienvorlieben so anschaue, muss ein Film eine Serie vor allem eines haben, um mich zu begeistern: glaubwürdige Figuren, mit denen ich mitleiden und mitjubeln kann. Schafft eine Serie es nicht, die Charaktere authentisch, für den Zuschauer nachvollziehbar und interessant nachzuzeichnen, hat sie bei mir schon verloren. Gerade großartige Serien wie The Wire oder The Sopranos mit ihren ambivalenten Protagonisten leben von dieser Art der Erzählung und haben sie perfektioniert.

2. Erfahrungsgemäß gefallen mir Filme Serien mit Doppelgängern auch überdurchschnittlich oft, denn sowohl Fringe als auch Lost, The Vampire Diaries, Twin Peaks oder Orphan Black haben mich gefesselt.

3. (Wer The Sopranos noch nicht gesehen hat: Achtung, Spoiler!)

Die Tötung von Christopher Moltisanti war für mich besonders schockierend, weil sie so friedlich und quasi nebenbei geschieht. Und schwupps, dann war eine mehr als wichtige Nebenfigur tot…

4. Das coolste Vater-Sohn-, alternativ Mutter-Tochter-Gespann, sind für mich Walter und Peter Bishop (Vater/Sohn) aus Fringe bzw. Lorelai und Rory Gilmore (Mutter/Tocher) aus den Gilmore Girls. Erstere haben eine solch komplizierte und doch gleichzeitig tiefe Beziehung, dass einem einfach das Herz aufgeht; letztere sind im Doppelpack an Schlagfertigkeit und Unterhaltungswert einfach nicht mehr zu überbieten.

5. Selten wurde Krieg glaubwürdiger und grausamer dargestellt als in ____ . Kriegsfilme sind nicht mein Ding.

6. Nicht unbedingt ein Weihnachtsfilm, ist es inzwischen quasi Tradition, dass ich mir alljährlich nichts Spezielles angucke, nur weil Weihnachten ist. Völlig unromantisch schaue ich einfach die Serien weiter, die ich gerade verfolge.

7. Zuletzt gesehen habe ich wie jeden Sonntag zwei Folgen der Gilmore Girls im TV und das war toll und eine Reise in die Vergangenheit, weil Rory nun endlich Logan kennengelernt hat und ich die Beziehung der beiden immer mochte. Auch wenn Logan manchmal ein unsympathischer Schnösel sein konnte, hat er Rory aufrichtig geliebt und ich finde es nach wie vor falsch, dass sie ihn am Ende verlassen hat. So. Das musste mal gesagt werden.

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

16 Kommentare zu „Media Monday #180

      1. Stimmt… wollte ich. Aber bisher sind mir andere geniale serien dazwischen gekommen. Fringe ist aber noch nicht aus dem Rennen. Walking Dead macht Pause, Im Moment bin ich gerade bei Metal Hurlant 😉

        Gefällt mir

  1. Also ich muss sagen, dass die Anfangszeit von Rory und Logan noch unterhaltsam war, die Serie für mich dann aber doch insgesamt abgebaut hat. Da wurde es für mich dann etwas zu beziehungslastig in allen Bereichen. Davor war die Balance zwischen Schnulzherzschmerz und Comedy ausgewogener.
    Aber irgendwie hast Du mir jetzt doch wieder Lust auf die Serie gemacht. Muss die DVDs gleich mal rauskramen. 🙂

    Gefällt mir

    1. Das ist doch schön! Dann hoffe ich, du hast nun auch wieder so viel Spaß mit den Gilmore Girls wie ich. 🙂
      Zum Schluss hat die Serie nachgelassen, da stimme ich dir zu. In der letzten Staffel waren, glaube ich, auch andere Personen für die inhaltlichen Entscheidungen verantwortlich und sowas ist immer ungut. Trotzdem war ich immer ein Fan von Logan und Rory (…aber vorher auch ein Fan von Jess und Rory :-)).

      Gefällt mir

  2. Oh ja, „The Sopranos“ bietet auch ein paar fiese Todesfälle. Besonders mitgenommen hat mich auch der letzte. Also der allerletzte, wenn du verstehst, was ich meine. Da bekomme ich heute noch Gänsehaut.

    „Gilmore Girls“ sollte ich auch mal wieder schauen. Hach.

    Gefällt mir

    1. Das stimmt, bei „The Sopranos“ gab es ein paar Todesfälle, die ich überhaupt nicht habe kommen sehen und die mich wahrlich erschüttert haben. Der Mord an Christophers Freudin gehört z.B. auch dazu.
      Wenn du mit dem „allerletzten Todesfall“ auf das Ende der Serie anspielst, verstehen wir uns. 😉

      Gilmore Girls: jeden Sonntag ab 20.15 Uhr auf Disney Channel. 😀

      Gefällt 1 Person

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s