Veröffentlicht in Fernsehserien, Media Monday

Media Monday #206

Ich hatte ja schon letzte Woche prophezeit, dass es bestimmt wieder nicht klappen würde mit mir und dem Media Monday am Sonntagabend. Hat es auch nicht. Dabei hätte ich gestern Abend eigentlich Zeit gehabt, habe es aber schlicht und einfach vergessen. Dabei bin ich kein Stück vergesslich eigentlich und in allen anderen Lebensbereichen immer top organisiert. Wirklich! Hmm. Vielleicht bin ich wirklich urlaubsreif. Nur noch zwei Tage arbeiten! 🙂 Deshalb nun aber lieber schnell noch zum Media Monday, bevor mich die Urlaubsvorbereitungen vollends alles andere vergessen lassen…

Media Monday #206

1. Idris Elba hätte ja spätestens für ihre/seine Darstellung als Stringer Bell in The Wire einen Haufen Preise verdient, denn in einer Serie voller überzeugend und authentisch dargestellter Charaktere ist es schwer, herauszustechen. Er hat es trotzdem getan.

2. Bei Filmen in historischem Kontext, darf es lieber frei interpretiert sein oder möglichst akkurat und reell? Das ist mir relativ gleichgültig. Ich stehe eh nicht so auf Geschichte und kenne mich da zu wenig aus, als dass mir auffallen würden, wenn etwas Erzähltes nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt…

3. Ich tue mich bisweilen schwer damit, Gefallen zu finden an Fantasy-Settings, denn ich brauche einen Bezug zur realen Welt, zu unserer Welt. Darum ist Sci-Fi meistens eher mein Ding.

4. Der spannendste Kriminalfall – ob im Film oder in Serie – den ich gerade verfolge, ist der Mord an Danny Latimer in der ersten Staffel Broadchurch. Die Serie hat schon einen gewissen Suchtfaktor. Kann aber auch sein, dass ich schlicht von dem die Hauptrolle spielenden David Tennant hin und weg bin. Ein toller Schauspieler. Und der Akzent! Meine Güte…

5. Kevin Bacon spielt ja sonst eher Film-Rollen, aber als Ryan Hardy in The Following hat er es auch mal mit einer Serie versucht. War zwar ein Griff ins Klo, aber gut. Kann passieren.

6. Unvergessen, wie gestern auf der Arbeit im Hotel-Restaurant in einer geschlossenen Veranstaltung (Familienfeier) eine der Teilnehmerinnen komplett ausgerastet ist, ihren Teller auf den Tisch geknallt hat und wutschnaubend, schreiend und heulend das Lokal verließ, denn sowas erlebt man auch als Angestellter wahrlich nicht jeden Tag. Der Koch-Azubi, welcher während dieser Veranstaltung am Buffet stehen und Fleisch aufschneiden musste, kommentierte das Geschehen hinterher lapidar mit nur einem Wort: „Geil!“

7. Schon witzig, wie in Filmen, die erst ein paar Jahre alt sind, die technischen Geräte – TV, Handy, Computer – doch wirklich antiquiert wirken.

Advertisements

Autor:

Leidenschaftliche Bloggerin. Kaffeesüchtiger Serienjunkie. Schleswig-Holsteinerin im Exil. Ständig hungrig, vor allem aufs Leben.

31 Kommentare zu „Media Monday #206

  1. Ah, eine sehr gute Wahl bei 1. Hätte glatt von mir sein können! 😀

    Bei 5. hast du leider komplett Recht. Dabei war ich so hoffnungsvoll. Tja…

    Ohje, 6. klingt ja fies. Da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. Ich befürchte bei mir hätte da die Empathie durchgeschlagen, aber kommt wohl auf die Situation an. Ah, Kopfkino geht schon los… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Jaha, ich habe zu 1. auch gründlich überlegt, bis mir da etwas einfiel. 😉
      5. hingegen war ganz leicht. Nein, diese Serie war nie mein Fall…

      Ich fand den Ausraster im Restaurant eher lustig und habe das auch nur am Rande mitbekommen. Ist fast wie im Kino… 😀

      Gefällt 1 Person

    1. Broadchurch ist super, da gebe ich dir recht! 🙂
      The Following hingegen fand ich relativ schwach. Das war mir zu vorhersehbar. In jeder Folge entpuppte sich irgendein Polizist etc. als Anhänger dieser komischen Sekte. Nee, das war mir zu platt…

      Gefällt 1 Person

      1. Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. 😳
        Ich empfange ja nur einen Sender über Kabel, für alle anderen müsste ich mir halt ein Abo besorgen und zusätzlich zahlen. Aber joa, hin und wieder kommt etwas Gutes, auch wenn ich deutlich seltener schaue. Irgendwie schade.

        Buuuuuh, buuuuh, das geht ja gar nicht, buuuuh! 😛
        Romanistik? Und dann kein Wort Französisch? Wie hast du denn das geschafft? 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Ach so, Kabelfernsehen. Ich hab nur DVBT, da ist die Senderauswahl…ähm…begrenzt. 😀
        An meiner Uni entscheidet man sich für eine romanische Sprache und studiert diese dann. Man kann natürlich auch zwei studieren, aber jede Sprache ist ein eigenes Fach. Man kann dann in Sprachkursen weitere romanische Sprachen lernen, aber das ist nicht verbindlich. Ich habe immerhin zwei Semester Italienisch und zwei Semester Katalanisch vorzuweisen. Französisch hätte ich gerne gemacht, hat aber nie in meinen Stundenplan gepasst…

        Gefällt 1 Person

      3. DVBT hab ich auch noch, mit dem konnte ich mal Schweizer empfangen – bis sie gekickt wurden… 😥

        Ah, ok, also hast du dich ausgerechnet für zwei der hässlichen kleinen Brüder des Französischen entschieden? 😛
        Hm, Italienisch und Katalanisch klingt aber schon ziemlich gut. 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Oh, Broadchurch ist wirklicht toll. Hab ich bei der Frage auch genannt. 😉 Kann dir da nur vollkommen zustimmen. Nur den Akzent kenne ich nicht, weil ich es im deutschen TV gesehen habe – jetzt muss ich aber unbedingt auch noch irgendwoher die englische Version kriegen, dass will ich doch jetzt hören! 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, okay. David Tennant hat einen…ähm…speziellen Akzent. 😀 Hast du Doctor Who gesehen? Da kann man den ja auch hören. Ich kann den eigentlich nur richtig gut verstehen, wenn ich den Untertitel hinzuschalte. Aber das tut dem Vergnügen keinen Abbruch. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Haha 😀 Also Doctor Who habe ich (bis auf die erste Staffel) komplett auf Deutsch gesehen (auch, wenn ich es viel lieber auf Englisch gesehen hätte), aber ich kenne grundsätzlich David Tennants „normalen“ Akzent. (Und mag den total gern :D)

        Gefällt 1 Person

  3. Idris Elba… und ich dachte immer, es heißt Insel Elba… 😛 😀
    Das Restaurantding hätte ich auch gerne gesehen 🙂 War bestimmt geil.
    Du stehtst mehr auf SF? Dann empfehle ich die Serie Defiance.

    Gefällt 1 Person

    1. Ach ja, so war es. Insel Elba… 😀

      Wenn ich mich zwischen Fantasy und Sci-Fi entscheiden muss, dann tendiere ich zu Sci-Fi. Ich glaube, Defiance gibt es auch bei Netflix. Das kann ich dann ja mal auf meine Liste setzen. 😉

      Gefällt mir

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s